Newsticker
Gericht kippt bayernweites Alkoholverbot im öffentlichen Raum
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Auf diese Boxkämpfe können Sie sich 2021 freuen

Boxen aktuell

30.12.2020

Auf diese Boxkämpfe können Sie sich 2021 freuen

Profis in ihrem Fach: Anthony Joshua und Tina Rupprecht.
Bild: Axel Heimken, dpa; Ulrich Wagner (Archivbilder)

Von Anthony Joshua bis Tina Rupprecht: Diese Kampf-Highlights im Profi-Boxen sollten Sie sich im Kalender 2021 vormerken.

Das Jahr 2020 war auch für das Boxen schwierig. Viele Kämpfe fielen aus, andere fanden vor leeren Rängen statt. Doch mit Zulassung verschiedener Impfstoffe gegen das Coronavirus schöpft auch der Boxsport Hoffnung: Sind Kämpfe bald wieder möglich – und wenn ja: Sogar vor Zuschauerinnen und Zuschauern?

Boxen 2021: Welche Kämpfe stehen an?

In diesem Artikel geben wir einen Überblick über Boxkämpfe, die im kommenden Jahr stattfinden könnten – natürlich mit besonderem Blick auf spektakuläre Duelle rund um Profiboxer wie die Briten Anthony Joshua und Tyson Fury oder die Augsburgerin Tina Rupprecht.

Zunächst geben wir einen Überblick über Kämpfe im Januar 2021, die bereits terminiert sind. Einer der spektakulärsten Kämpfe darunter: Das Duell am Samstag, 16. Januar, zwischen Yokasta Valle und der Augsburgerin Tina Rupprecht.

Termin Kämpfer I
 
Kämpfer II Gewichtsklasse
31.12.2020 Ioka - Tanaka Superfliegengewicht
31.12.2020 Kobayashi - Higa Bantamgewicht
02.01.2021 Garcia - Campbell Leichtgewicht
02.01.2021 Alvarado - Gutierrez Superfedergewicht
15.01.2021 Bastida - Peralta Superweltergewicht
16.01.2021 Valle - Rupprecht Minimumgewicht
20.01.2021 Solano - Williams Leichtgewicht
20.01.2021 Cora - Normatov Superweltergewicht
20.01.2021 Nunez - Avagyan Federgewicht
20.01.2021 Jules - Medina Federgewicht
22.01.2021 Guerfi - McGregor Bantamgewicht
22.01.2021 Saka - Watanabe Superfedergewicht
22.01.2021 Kuga - Furuhashi Superbantamgewicht
22.01.2021 McComb - Gwynne Leichtgewicht
23.01.2021 Leo - Fulton Superbantamgewicht
23.01.2021 Romero - Pauldo Leichtgewicht
23.01.2021 Pasillas - Aleem Superbantamgewicht
26.01.2021 Takahashi - Miura Bantamgewicht

(Quelle: Boxrec; letztes Update: 30. Dezember 2020)

Boxen 2021: Tina Rupprecht gegen Yokasta Valle

Warum der Boxkampf zwischen Rupprecht und Valle so wichtig wird? Neben den WM-Titeln von drei der vier wichtigsten Boxverbände geht es auch um den renommierten Titel der Fachzeitschrift Ring Magazine, um den nur die besten Boxer der Welt kämpfen dürfen. Nur ein Deutscher gewann den Titel bislang: die Box-Legende Max Schmeling im Jahr 1930.

Steht vor einem wichtigen Kampf: Tina Rupprecht.
Bild: Ulrich Wagner (Archivbild)

In einer Folge unseres Podcasts " Augsburg, meine Stadt" sprach Rupprecht über die harte Vorbereitung – und über ihre Chancen gegen Valle. Bereits vor zweieinhalb Jahren trafen die Frauen aufeinander, Rupprecht gewann damals nach Punkten. Ob sie sich deswegen als Favoritin im Kampf sieht, hören Sie hier im Podcast:

Anthony Joshua gegen Tyson Fury: Kommt der Kampf zustande?

Für das Duell, auf das Fans auf der ganzen Welt blicken, gibt es hingegen noch keinen Termin: den möglichen Kampf zwischen Anthony Joshua und Tyson Fury.

Warum dieser Schwergewichtskampf so spektakulär wäre? Der Gewinner würde die WM-Titel aller bedeutenden Box-Verbände auf sich vereinen. In einem Kampf zwischen Joshua (WM-Titel der Verbände WBA, IBF, WBO) und Fury (WM-Titel des Verbands WBC) stünden alle vier WM-Titel auf dem Spiel. Es wäre also ein Kampf um alles oder nichts.

Anthony Joshua gegen Tyson Fury: Kommt es 2021 zum Boxkampf?
Bild: David Parry/Bradley Collyer, PA Wire/dpa

Doch noch ist nicht sicher, dass die beiden Briten gegeneinander in den Ring steigen. Zwar soll grundsätzlich Einigkeit bei beiden Parteien bestehen, dass ein Kampf stattfinden soll. Doch es gibt noch einen Streit zwischen Fury und dem von ihm entthronten US-Amerikaner Deontay Wilder. Wilder besteht auf einen weiteren Kampf gegen Fury: Bereits im Dezember 2018 hatten sich Wilder und Fury mit einem Unentschieden getrennt, im Februar 2020 siegte Fury dann durch Technisches Knockout gegen Wilder.

Tyson Fury gegen Deontay Wilder: Folgt der dritte Kampf?

Was das nun bedeutet? Entweder kommt der Kampf zwischen Joshua und Fury zustande – oder der zwischen Fury und Wilder. Doch es gibt noch eine dritte Option: Keine der Begegnungen findet statt. Das könnte zum Beispiel dann der Fall sein, wenn sich die Kontrahenten nicht rechtzeitig einigen – oder wenn die Corona-Pandemie den Plänen einen Strich durch die Rechnung macht.

Kämpft Deontay Wilder zum dritten Mal gegen Tyson Fury?
Bild: John Locher, AP/dpa (Archivbild)

Box-Kalender 2021: Und sonst so?

Über dem Box-Jahr 2021 steht also noch ein großes Fragezeichen. Das betrifft auch Duelle, auf deren Ankündigung keine weiteren Taten folgten. So gaben zum Beispiel die Box-Legende Floyd Mayweather und der Mix-Martial-Arts-Star Conor McGregor an, gegeneinander kämpfen zu wollen. Ob es dazu im Jahr 2021 kommt – und welche Überraschungen es sonst noch geben wird? Wir warten es ab. Und Sie können sich laufend aktuell über neue Termine, Terminverschiebungen oder abgesagte Termine informieren – und zwar in dieser Übersicht: Alle Termine und Ergebnisse zu wichtigen Boxkämpfen. (axhe)

Mehr zum Thema Boxen:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren