Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Augsburger Panther: Ex-Panther Sezemsky kehrt nach Augsburg zurück

Augsburger Panther
16.09.2021

Ex-Panther Sezemsky kehrt nach Augsburg zurück

Der ehemalige Panther-Verteidiger Simon Sezemsky kommt am Freitag mit den Iserlohn Roosters nach Augsburg.
Foto: imago images

Plus Nach fünf Jahren in Augsburg tritt der Nationalverteidiger nun mit Iserlohn bei den Panthern an. Sein Wechsel zu den Roosters hat auch ein wenig mit der Corona-Pandemie zu tun.

Die Durststrecke war verdammt lang: Genau nach 559 Tagen tragen die Augsburger Panther am Freitag um 19.30 Uhr wieder ein Eishockeyspiel vor Zuschauern aus. Für die Profis, aber auch für die maximal 5589 zugelassenen Besucher im Curt-Frenzel-Stadion wird es ein besonderes Erlebnis, das alle vermisst haben. Eishockey zuhause am Schreibtisch oder im Wohnzimmer zu gucken, ist wie Weißwürste ohne süßen Senf – eine fade Angelegenheit. Auch Simon Sezemsky freut sich auf den Auftritt. „Ohne Zuschauer hat Eishockey nichts mit dem zu tun, was den Sport ausmacht. Es macht einfach keinen Spaß“, sagt der Verteidiger, für den das Freitagmatch jedoch aus einem anderen Grund ein Besonderes ist. Nach fünf Jahren im AEV-Trikot kehrt der 28-Jährige mit den Iserlohn Roosters erstmals an seine alte Arbeitsstätte zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.