Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Ausland: Reals Zweite auf dem Weg zum ersten Titel

Ausland
08.05.2017

Reals Zweite auf dem Weg zum ersten Titel

Mit einer Ersatz-Elf ebnet Madrid den Weg zur Meisterschaft

Auch ohne Weltmeister Toni Kroos und Weltfußballer Cristiano Ronaldo hält Real Madrid weiter Kurs auf den ersten Liga-Titelgewinn seit 2012. Mit einer fast kompletten B-Elf gewann der spanische Fußball-Rekordmeister beim bereits als Absteiger feststehenden FC Granada mit 4:0. Nach dem 36. Spieltag liegen die Königlichen mit 84 Zählern wegen des direkten Vergleichs zwar nur auf Platz zwei hinter dem punktgleichen Erzrivalen FC Barcelona, der den FC Villarreal mit 4:1 bezwang. Real hat aber eine Begegnung weniger.

Trainer Zinedine Zidane schonte fast alle Stammspieler, weil Titelverteidiger Real am Mittwoch das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League beim Stadtrivalen Atlético auf dem Programm hat. Es winkt der zwölfte Champions-League-Titel und auch das erste Double aus Liga und Königsklasse seit 1958.

Im Optimalfall hätte Juventus Turin schon am Wochenende seine Meisterparty starten können, doch daraus wurde nichts. Nach dem 1:1 im Stadtderby gegen den FC Turin muss der Klub von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira mindestens eine weitere Woche warten, ehe die siebte Meisterschaft in Serie auch rechnerisch klar sein könnte. Juve hat als Tabellenführer immer noch einen horrenden Vorsprung auf die Konkurrenz in der italienischen Serie A. Der SSC Neapel kam durch das 3:1 über Cagliari Calcio zwar vorerst etwas näher, hat aber nach wie vor gewaltige acht Punkte Rückstand. Gonzalo Higuaín, der erst in der zweiten Halbzeit auf den Platz kam, rettete der alten Dame in der Nachspielzeit immerhin noch einen Punkt.

Der FC Arsenal mit Mesut Özil hat sich im Rennen um die europäischen Startplätze mit einem Sieg gegen Manchester United zurückgemeldet. Die Gunners setzten sich am Sonntag zuhause mit 2:0 gegen den englischen Rekordmeister durch und bescherten ihrem Trainer Arsène Wenger damit den ersten Premier-League-Sieg überhaupt gegen seinen Erzrivalen und United-Trainer José Mourinho. Der frühere Gladbacher Granit Xhaka (54.) und Danny Welbeck (57.) entschieden die Partie.

Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool erneut wichtige Punkte liegen lassen. Die Reds kamen im Heimspiel gegen den FC Southampton nicht über ein 0:0 hinaus und müssen um die Qualifikation für die Champions League zittern. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.