Newsticker
RKI meldet knapp 1000 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Auslandsfußball: Messi 2, Espanyol 0

Auslandsfußball
01.04.2019

Messi 2, Espanyol 0

Lionel Messi

Der Superstar reagiert auf Kritik aus der Heimat mit den Saisontoren 30 und 31

Lionel Messi hat mit einem Doppelpack auf Kritik aus der Heimat geantwortet. Mit seinen beiden Treffern zum 2:0 gegen den Stadtrivalen Espanyol hat der Argentinier den FC Barcelona der Meisterschaft wieder einen Schritt nähergebracht. Für den 31-Jährigen waren es die Saisontore 30 und 31. Zusammen mit seinen acht Treffern in der Champions League und zwei im Pokal kann Messi damit eine persönliche Bestmarke vorweisen: In den vergangenen zehn Jahren erzielte der fünfmalige Weltfußballer in jeder Saison mehr als 40 Tore. „Die Jahre vergehen, aber er macht weiter, ohne der Tore müde zu werden“, lobte der FC Barcelona auf seiner Webseite. Die Zeitung Sport schrieb begeistert, noch nie habe jemand so lange Zeit auf so hohem Niveau gespielt: „Einen Fußballer wie Messi hat es noch nie gegeben.“ Allerdings ist auch in Spanien angekommen, dass der Superstar in seiner Heimat wegen der schwachen Leistungen des Nationalteams immer wieder angefeindet wird. Anders als mit dem FC Barcelona hat Messi mit der Nationalelf noch keinen großen Titel geholt.

Der FC Liverpool hat im Rennen um die englische Fußball-Meisterschaft einen wichtigen Last-Minute-Erfolg gefeiert und wieder die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kam zuhause spät zu einem 2:1-Sieg gegen Tottenham Hotspur. Ein Eigentor von Tottenhams Toby Alderweireld in der 90. Minute entschied die Partie in Anfield. Konkurrent Manchester City bleibt durch das 2:0 gegen den FC Fulham dicht dran. Huddersfield Town mit dem deutschen Coach Jan Siewert steht nach dem 0:2 bei Crystal Palace als erster Absteiger fest.

Racing Straßburg hat zum dritten Mal den Ligapokal gewonnen. Das Team siegte im Finale gegen Guingamp mit 4:1 im Elfmeterschießen. Straßburg hatte den Ligapokal 1997 und 2005 gewonnen, stürzte allerdings nach einem Insolvenzverfahren 2011 bis in die fünfte Liga ab. Nun schaffte der Klub durch den Titelgewinn die Qualifikation für die Europa League.

Juventus Turin liegt in der Serie A weiter souverän an der Tabellenspitze. Zwei Wochen nach der ersten Saisonniederlage bei CFC Genua gewann der Rekordmeister 1:0 gegen Empoli. Das Tor für die Turiner, die auf den verletzten Superstar Cristiano Ronaldo verzichten mussten, schoss Moise Kean (72.). Juve liegt 15 Zähler vor Verfolger SSC Neapel. Juves Sami Khedira hat die erste Übungseinheit nach seiner Herz-Operation bestritten. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.