Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Auto-Tuing und Veronika Ferres: So belebt der Fußball die Wirtschaft

Auto-Tuing und Veronika Ferres: So belebt der Fußball die Wirtschaft

Eine Glosse von Von Tilmann Mehl
06.05.2020

Es wird bald wieder gespielt. Gut so. Oder vielleicht auch nicht. Jetzt ist es jedenfalls an der Zeit, dass der Fußball großen Worten noch größere Taten folgen lässt.

Nun ist es an der Zeit, sich nicht mehr nur demütig zu zeigen, sondern auch etwas zurückzugeben. Die Fußball-Profis dürfen bald wieder ihrer Arbeit nachgehen. Mögen Wirtshäuser weitestgehend geschlossen bleiben, die Automobilindustrie vor die Hunde gehen (möglicherweise kann VW nicht einmal eine Dividende auszahlen!!!) und landesweit Kinosäle für immer schließen – Millionäre sollen unter dem Vorwand der Volksbelustigung gegen den Ball treten.

Allerdings hatten es sich die Klubs zur Aufgabe gemacht, fortan nicht mehr als arrogante, geldgierige Turbokapitalistenvereinigungen auf sich aufmerksamen zu machen, sondern auch dem Gemeinwohl verpflichtet. Wohl an, ihr kurzbehosten Samariter.

Kicker lindern Schmerzen der Autohändler

Am simpelsten lässt sich die Kfz-Branche ankurbeln. Bis zum Jahresende wird jeder Profi verpflichtet, ein Fünftel seines Monatsgehalts in Autos oder Tuning zu investieren. Tut dem Konto kaum weh, lindert aber den Schmerz der Autohändler ganz erheblich.

Buchhändler dürfen sich wegen eines Bestsellers aus der Feder des Autoren-Trios Seifert/Watzke/Rummenigge auf reißenden Absatz freuen. Die drei verzichten auf eine Beteiligung am Gewinn ihres autobiografischen Bestsellers „Das kapitalistische Manifest“.

Kinos freuen sich über den Mega-Blockbuster „Vor dem Test“, die erste abendfüllende Produktion von DFL-Entertainment. Sämtliche Einnahmen kommen einzig den Kinobetreibern zugute. Die Geschichte: Ein gleichsam liebenswerter wie unbedachter Stürmer der Berliner Hertha reißt den Profi-Fußball beinahe in den Abgrund. Kalomon Salou (gespielt von Elyas M’Barek) wird erst in letzter Sekunde von der Aushilfsputzkraft Corona (gespielt von Veronika Ferres) gestoppt.

Franz Beckenbauer übernimmt Homeschooling

Die Schiedsrichter üben während der Woche in Kindergärten. Wer bei Lasse, Johanna und Finn-Lukas für Abstand, Recht und Ordnung sorgt, verhindert auch Rudelbildungen zwischen Schalkern und Dortmundern.

Das Homeschooling übernimmt ein Expertengremium. Franz Beckenbauer ist federführend im Bereich Wirtschaft und Recht, Vedad (Why are they lying to us? To me they took eleven percent) Ibesvic unterrichtet die Fächerkombination Englisch/Mathe.

Den Gastrobereich schließlich bringt das Duo Mario Basler/Reiner Calmund in Schwung. Ausgerüstet mit der schwarzen DFL–Kreditkarte trinken und essen die beiden in sämtlichen Boazn/Lokalen/Sternerestaurants erfolgreich gegen den Einnahmeverlust an.

Auf den Fußball ist eben Verlass. Wer daran zweifelt, hat ihn nie geliebt.

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren