Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Sport
  3. BVB hofft auf Comeback von Schmelzer in Nikosia

Champions League

16.10.2017

BVB hofft auf Comeback von Schmelzer in Nikosia

BVB-Kapitän Marcel Schmelzer ist mit nach Zypern gereist.
2 Bilder
BVB-Kapitän Marcel Schmelzer ist mit nach Zypern gereist.
Bild: Soeren Stache (dpa)

Borussia Dortmund hofft auf ein Comeback von Marcel Schmelzer im dritten Gruppenspiel der Champions League am Dienstag bei APOEL Nikosia.

Der von einem Außenband-Teilriss im rechten Sprunggelenk genesene BVB-Kapitän hatte nach wochenlanger Verletzungspause am Montag überraschend die Reise nach Zypern mit angetreten. "Er hat schon einige Tage mit der Mannschaft trainiert und gesagt, dass das Sprunggelenk hält. Er kann spielen", sagte BVB-Trainer Peter Bosz vor dem Abschlusstraining im GPS-Stadion von Nikosia.  

Der niederländische Fußball-Lehrer nahm seine Mannschaft mit deutlichen Worten in die Pflicht: "Wir sind hier um zu gewinnen. Das erwarte ich von der Mannschaft. Wir haben vorher zweimal verloren", sagte Bosz mit Bezug auf den Fehlstart in die Gruppenphase mit zwei 1:3-Niederlagen gegen Tottenham Hotspur und Real Madrid. 

Trotz seiner schwachen Vorstellung am Samstag beim 2:3 gegen Leipzig dürfte der rechte Außenverteidiger Jeremy Toljan wieder dabei sein. "Er hat kein gutes Spiel geliefert, aber da war er nicht der Einzige. Ich habe ganz ruhig mit ihm gesprochen und glaube nicht, dass ich ihn aufbauen muss", sagte Bosz. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren