Newsticker

Ein Drittel der Deutschen will Maskenpflicht abschaffen oder lockern
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Baby-Überraschung: Mesut Özil zeigt neugeborene Tochter

Ex-Nationalspieler

30.03.2020

Baby-Überraschung: Mesut Özil zeigt neugeborene Tochter

Ist zur großen Überraschung vieler Fans und Follower Vater einer kleinen Tochter geworden: Mesut Özil.
Bild: Rickett, PA Wire/dpa

Mesut Özil ist Vater geworden. Für viele Fans völlig überraschend zeigte der Ex-Nationalspieler seine neugeborene Tochter in den Sozialen Netzwerken.

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und seine Frau Amine haben die Geburt ihres ersten Kindes bekanntgegeben. In sozialen Medien veröffentlichten die stolzen Eltern am Montagabend ein gemeinsames Foto mit ihrer neugeborenen Tochter Eda. 

"Gott sei Dank ist unsere Tochter Eda gesund auf die Welt gekommen", schrieben beide dazu. Auf dem Foto hält Özil das Baby im Arm und küsst seine Frau auf die Stirn. Zuvor hatten einige Medien bereits über Nachwuchs beim Profi des FC Arsenal spekuliert.

Die junge Familie Özil erhielt viele Glückwünsche

Zahlreiche Fans und Kollegen gratulierten den Eltern online, unter ihnen frühere und aktuelle Teamkollegen wie Lukas Podolski, Pierre Emerick-Aubameyang oder Nationalspieler Antonio Rüdiger vom Arsenal-Rivalen FC Chelsea. "Mashallah" schrieben viele und drückten damit ihre Freude aus und den Wunsch, dass das Baby beschützt werde. "Willkommen in der Arsenal-Familie", twitterte Özils Arbeitgeber. Der FC Schalke, bei dem er einst seine Profikarriere begonnen hatte, schrieb: "Für einen weiteren Schalker ist auf der Welt immer Platz."

Baby-Überraschung: Mesut Özil zeigt neugeborene Tochter

Dass die beiden ein Baby erwarten, war zuvor nicht öffentlich bekannt gewesen. Erste Spekulationen waren aber im Februar aufgekommen, als Özil nicht im Arsenal-Kader für das Europa-League-Spiel beim griechischen Verein Olympiakos Piräus stand - "aus persönlichen Gründen", wie der Club aus London damals verkündete.

Für viele Fans und Follower Özils kam die Baby-Nachricht nun trotzdem überraschend. Der Weltmeister von 2014 gilt als medienscheu und hält sich mit Informationen über sein Privatleben sehr zurück.

Bei Özils Hochzeit war Recep Tayyip Erdogan Trauzeuge

Özil und Amine, die im schwedischen Göteborg geboren wurde und als Schauspielerin und Model arbeitet, sollen seit 2017 ein Paar sein. Im vergangenen Juni heirateten die beiden, gefeiert wurde in einem Luxushotel in Istanbul. Aufregung gab es damals erneut, weil der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Trauzeuge bei der Hochzeit war. Auf den Hochzeitsbildern sind Özil und Amine mit Erdogan und dessen Frau auf einer Empore vor dem Bosporus in Istanbul zu sehen.  

Positive Schlagzeilen sind für Özil nun eine willkommene Abwechslung nach zwei turbulenten Jahren, in denen Fotos mit Erdogan schon früher für Wirbel sorgten. Die öffentliche Kritik an Özil, die nach dem Vorrunden-Aus Deutschlands bei der Fußball-WM 2018 in Russland noch schärfer wurde, veranlassten ihn schließlich zum Rücktritt aus dem Nationalteam. Özil begründete das auch mit Rassismus-Vorwürfen.

Im vergangenen Sommer wurde Özil Opfer eines Raubüberfalls

Ruhe kehrte danach jedoch nicht ein. Unter Trainer Unai Emery spielte Özil bei Arsenal kaum noch eine Rolle. Immer wieder wurde über einen Wechsel spekuliert. Obendrein wurden Özil, Amine und sein Teamkollege Sead Kolasinac im vergangenen Sommer Opfer eines bewaffneten, aber erfolglosen Überfalls in London. Die Täter sitzen im Gefängnis.

Immerhin ging es sportlich zuletzt wieder bergauf für den einstigen Mittelfeldstar. Unter dem neuen Arsenal-Coach Mikel Arteta spielte Özil wieder regelmäßig. Und sein Berater versicherte, Özil werde "ganz sicher" bis 2021 bei Arsenal bleiben. 

Wann der Ball in der Premier League wieder rollt, ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie zwar noch offen. Aber den frisch gebackenen Vater dürfte ein bisschen mehr Zeit zuhause mit der Familie wohl nicht allzu sehr stören. (dpa)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren