1. Startseite
  2. Sport
  3. Badminton: Schenk im Finale der Japan Open

Badminton

24.09.2011

Badminton: Schenk im Finale der Japan Open

Juliane Schenk steht im Finale der Japan Open. dpa

Badmintonspielerin Juliane Schenk aus Berlin hat bei den Japan Open das Endspiel erreicht. In der Vorschlussrunde besiegte die 28 Jahre alte Weltranglisten-Achte die drei Plätze höher eingestufte Inderin Saina Nehwal mit 21:19, 21:10.

In den vergangenen beiden Jahren verlor die dreimalige deutsche Meisterin noch vier von fünf Begegnungen gegen die 21-Jährige. Im Endspiel des mit 200 000 US-Dollar (rund 148 000 Euro) dotierten Super Series Turniers in Tokio trifft Schenk auf Weltmeisterin Yihan Wang aus China.

Bei einem Final-Sieg würde Schenk in Deutschland Badminton-Geschichte schreiben. Bisher hat noch nie ein Deutscher ein Weltklasseturnier von diesem Kaliber gewonnen. Weder bei einem Super Series-Turnier noch bei der WM gab es bislang deutsche Sieger.

Im Halbfinale der Japan Open ausgeschieden ist dagegen das deutsche Mixed mit Michael Fuchs aus Bischmisheim und Birgit Michels aus Beuel. Sie unterlagen gegen die Dänen Joachim Fischer Nielsen und Christinna Pedersen mit 18:21, 21:7, 19:21. (dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Alexander Zverev gewann in Genf. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE
Sieg in Genf

Kurz vor den French Open: Zverev holt ersten Titel 2019

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden