Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj beruft Nationalen Sicherheitsrat ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Ballon Dor: Fünf Bundesliga-Spieler sind Kandidaten für Weltfußballer

Ballon Dor
25.10.2016

Fünf Bundesliga-Spieler sind Kandidaten für Weltfußballer

Lionel Messi gewann fünf Mal die Weltfußballer-Wahl.
Foto: Valeriano Di Domenico (dpa)

Vier Bayern und ein Dortmunder sind in der engeren Auswahl für die Auszeichnung zum Weltfußballer. Auch ein weiterer deutscher Nationalspieler könnte Ronaldo und Messi beerben.

Seit acht Jahren heißt der Weltfußballer des Jahres entweder Cristiano Ronaldo (bisher drei Mal gewonnen) oder Lionel Messi (fünf Mal). Auch in diesem Jahr sind die beiden Ausnahme-Kicker die Favoriten auf den Ballon d'Or. Doch fünf Bundesliga-Spieler können auf eine Überraschung hoffen. Sie sind in der engeren Auswahl für die Auszeichnung, die das Fachmagazin "France Football" jetzt veröffentlichte.

Vom FC Bayern München stehen Thomas Müller, Welttorhüter Manuel Neuer, der 2014 unter die letzten Drei gekommen war, sowie Robert Lewandowski und Arturo Vidal in der Liste der 30 Nominierten. Von Borussia Dortmund kann sich außerdem Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang Hoffnungen machen. Außerdem ist Nationalspieler Toni Kroos (Real Madrid) dabei. Große Chancen auf die Trophäe dürften aber wohl alle Sechs nicht haben.

Der Ballon d'Or wird im Januar 2017 verliehen. Erstmals seit 2009 ist die FIFA nicht mehr beteiligt, France Football organisiert die Wahl eigenständig. Vor der Verleihung wird die Liste der Nominierten auf drei Spieler verkürzt. Im vergangenen Jahr gewann Lionel Messi den Preis.

Die Nominierten im Überblick

Manuel Neuer, Thomas Müller, Robert Lewandowski, Arturo Vidal (alle Bayern München), Toni Kroos (Real Madrid), Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), Lionel Messi, Neymar, Andrés Iniesta, Luis Suarez (alle FC Barcelona), Cristiano Ronaldo, Pepe, Luka Modric, Gareth Bale, Sergio Ramos (alle Real Madrid), Diego Godin, Antoine Griezmann, Koke (alle Atlético Madrid), Gianluigi Buffon, Paulo Dybala, Gonzalo Higuaín (alle Juventus Turin), Kevin De Bruyne, Sergio Agüero (beide Manchester City), Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba (beide Manchester United), Jamie Vardy, Riyad Mahrez (beide Leicester City), Dimitri Payet (West Ham United), Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Rui Patricio (Sporting Lissabon). AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.