Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland will ukrainisches AKW Saporischschja verstaatlichen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Basketball: FC Bayern steht vor einer Mammutsaison

Basketball
27.09.2018

FC Bayern steht vor einer Mammutsaison

Auftakt am Freitag gegen Ulm. Ex-NBA-Profi Williams soll kommen

München Die Basketballer des FC Bayern fühlen sich bereit für die anstehende Mammutsaison mit einer extremen Dreifachbelastung und dürfen sich auf einen prominenten Neuzugang freuen. „Wir werden mindestens wettbewerbsfähig sein“, meinte Geschäftsführer Marko Pesic kurz vor dem Saisonstart in der Bundesliga mit dem Gastspiel am Freitag in Ulm. Damit meinte er vor allem die Euroleague, in der der deutsche Meister erstmals das neue Format mit 30 Vorrundenspielen kennenlernt und gegen die besten Mannschaften des Kontinents antritt. „Ich weiß, was das für eine Herausforderung ist, aber wir können das schaffen“, sagte Trainer Dejan Radonjic.

Als deutscher Titelträger und danach mit einer Wildcard ist den Bayern die Teilnahme an der Euroleague für drei Spielzeiten sicher. „Wir müssen in die Euroleague reinschnuppern und sehen, wo wir stehen“, sagte Vereinspräsident Uli Hoeneß, dem als Ziel aber bereits vorschwebt, als erste deutsche Mannschaft die K.-o.-Phase der besten acht Teams zu erreichen. Der Fokus, so Hoeneß, bleibe aber auf der BBL: „Wichtig ist, bei aller Euroleague-Euphorie nicht zu vergessen, dass wir unbedingt deutscher Meister werden wollen.“ Dort sieht der Branchenprimus, der seinen Etat für die neue Saison um zehn Prozent auf geschätzt rund 20 Millionen Euro erhöhen konnte, im letztjährigen Finalisten Berlin und Bamberg die größten Rivalen.

Der Verein setzt auf ein eingespieltes Team und eine namhafte Verstärkung. Die Münchner stehen unmittelbar vor der Verpflichtung von Ex-NBA-Profi Derrick Williams. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.