Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bayern haben "kein Wunschlos" bei Champions League-Auslosung

FC Bayern

20.03.2015

Bayern haben "kein Wunschlos" bei Champions League-Auslosung

Bei der Champions League-Auslosung haben Karl-Heinz Rummenigge und seine Bayern kein Wunschlos.
Bild: Andreas Gebert (dpa)

Der FC Bayern blickt heute mit Spannung und Vorfreude der Auslosung der Viertelfinalspiele in der Champions League entgegen.

Zwei Fußball-Festtage stünden für die Münchner an, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Nach dem Ausscheiden des FC Schalke, von Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ist der deutsche Fußball-Meister der einzige verbliebene deutsche Club im Wettbewerb. Ein Wunschlos, beteuerten die Bayern unisono, habe man nicht.

Als Gegner kommen bei der Auslosung in Nyon in der Schweiz Titelverteidiger Real Madrid, der FC Barcelona, Atlético Madrid, Paris Saint-Germain, AS Monaco, FC Porto und Juventus Turin infrage. Atlético und Barça beobachtet Bayern-Coach Pep Guardiola in dieser Woche selbst vor Ort in Spanien. Gespielt wird das Viertelfinale am 14./15. und 21./22. April.

Bayerns Bundesliga-Konkurrent VfL Wolfsburg wartet in Nyon (13.00 Uhr) indes auf die Auslosung der Runde der letzten Acht der Europa League. Die Niedersachsen hatten sich am Donnerstagabend durch ein 2:1 bei Inter Mailand erstmals seit 2010 für das Viertelfinale in dem Wettbewerb qualifiziert. Das Hinspiel hatten sie bereits mit 3:1 für sich entschieden.  dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren