1. Startseite
  2. Sport
  3. Bayern scheitert gegen Liverpool: "Die Grenzen aufgezeigt bekommen"

Stimmen zum FCB-Aus

14.03.2019

Bayern scheitert gegen Liverpool: "Die Grenzen aufgezeigt bekommen"

Bayern-Trainer Niko Kovac musste nach der Niederlage in der Champions League gestehen, dass Liverpool die bessere Mannschaft war.
Bild: Peter Kneffel, dpa

Der FC Bayern München hat im Achtelfinale der Champions League zuhause keine Chance gegen Liverpool. Das Fazit der Presse fällt vernichtend aus.

Mit dem FC Bayern ist auch das Aus der letzten deutschen Fußball-Mannschaft aus der Champions League besiegelt. Der FC Bayern unterlag nach dem 0:0 im Hinspiel dem FC Liverpool zuhause deutlich mit 1:3. Das sind die Reaktionen der Beteiligten und aus der Presse:

Stimmen zu Bayern - Liverpool: "Nichts zu merken von Mia-san-mia"

"Fakt ist: Der deutsche Fußball ist international nur noch zweitklassig. [...] Bayern & Deutschland brauchen zwingend einen radikalen Umbruch, um wieder titelfähig zu sein. Darum ist es richtig, dass Bayern u.a. mit Hernandez, Pavard, Hudson-Odoi und Werner attackieren und Oliver Kahn in der Führung einbinden will." Bild

"Da war nichts zu merken von den Mia-san-mia-Bayern, die diesen Großauftrag insgesamt viel zu mutlos bearbeiteten. Auch von Trainer Niko Kovac kamen keine nachhaltigen Korrekturen und Anregungen. Die Auswechslung des - an diesem Abend sicherlich fehlerhaften - Kreativspielers James gut zehn Minuten vor Schluss, als noch zwei Treffer nötig waren, überraschte. Wollte er tatsächlich mit dem überhasteten Renato Sanches das Ding noch drehen?" Kicker

"Der deutsche Fußball ist schwer geschrumpft - und gehört nicht mehr zu den Großen im wichtigsten europäischen Wettbewerb. Völlig verdient hat sich der FC Bayern im Achtelfinale gegen den FC Liverpool aus der Champions League verabschiedet." Spiegel online

Pressestimmen nach Champions-League-Aus: "Bei Bayern geht etwas zu Ende"

"Jürgen Klopps Spieler konnte einen unglaublich glücklich machende Nacht des dominanten und kontrollierenden Fußballs feiern - erstmals seit 2009 hat die Premier League vier Teams im Viertelfinale." The Guardian, England

Münchens Torwart Manuel Neuer (M) hadert mit dem dritten Treffer für den FC Liverpool.Foto: Peter Kneffel
8 Bilder
Aus der Traum: Bayern verliert im CL-Achtelfinale gegen Liverpool
Bild: Peter Kneffel, dpa

"Die erwarteten Angriffswellen des Deutschen Meisters nach der Halbzeit kamen nie. Bayerns Startelf bestand aus sechs Spielern, die über 30 Jahre alt sind und es mangelte ihr an Energie und Ideenreichtum im Angriff." BBC Sports, England

"Es hat eine reife Mannschaft gewonnen, die sowohl in Anfield wie in München dominierte, wo sie eine wunderbare zweite Halbzeit gegen einen Rivalen hinlegte, der sich Gedanken machen sollte, wenn er auf das europäische Höchstniveau zurückkehren möchte. Bei Bayern geht gerade etwas zu Ende." El Pais, Spanien

"Während unsere Politiker zaudern und sich blamieren, sind die Fußballvereine des Landes für das genaue Gegenteil des Brexit verantwortlich - extreme Kompetenz und ein sehr klarer Verbleib in Europa." Sun, England

Bayern verliert gegen Liverpool: Das sagen die Beteiligten

"Wir haben heute verdient verloren. In zwei Spielen war Liverpool die bessere Mannschaft. Wir haben heute unsere Grenzen aufgezeigt bekommen", Bayern-Trainer Niko Kovac nach dem Spiel.

"Es gibt nicht so viele Mannschaften, die auswärts bei den Bayern gewinnen oder sie aus der Champions League rausschmeißen. Deswegen ist das schon was Besonderes. [...] Es freut mich für die Fans, dass wir wieder zurück sind auf der Landkarte." Liverpool-Trainer Jürgen Klopp.

"Jürgen Klopp kann gegnerische Stärken hervorragend aus dem Spiel nehmen. Das hat er heute wieder geschafft. Wir haben es nach dem Ausgleich verpasst, so richtig Druck aufzubauen." FC Bayern-Spieler Mats Hummels. (AZ/dpa)

Hier finden Sie alles zum Spiel des FC Bayern gegen Liverpool: Neuer patzt massiv: FC Bayern scheidet aus der Champions League aus

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Für Mats Hummels ist das Thema Nationalmannschaft noch nicht abgehakt. Foto: Matthias Balk
Nach Ausmusterung

Hummels spricht von Comeback im Nationalteam

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen