Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Biathlon: Biathlon: Franziska Preuß muss auf Start verzichten

Biathlon
08.12.2016

Biathlon: Franziska Preuß muss auf Start verzichten

Franziska Preuß kann in Pokljuka nicht starten.
Foto: Anders Wiklund, Witters

Franziska Preuß muss auf den Weltcup in Pokljuka verzichten. Das gab die Biathletin auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

Franziska Preuß muss auf den Weltcup in Pokljuka verzichten. Auf ihrer Facebook-Seite gab die Biathletin am Donnerstag bekannt, dass sie wegen eines Magen-Darm-Infekts nicht an den Start gehen könne. Über das Bild eines vollen Tellers mit Nudeln schrieb sie: "Die erste warme Mahlzeit, die dann hoffentlich auch in mir bleibt!" Sie jetzt werde alles dafür tun, "um wieder genügend Energie für Nove Mesto zu haben".

Beim Saisonauftakt in Östersund hatte Preuß mit einem vierten Platz im Einzel überzeugt und gleich auf Anhieb die WM-Qualifikation geschafft.

Hier sehen Sie Biathlon am Wochenende live im TV

Das gelang auch Laura Dahlmeier, die gleich das erste Rennen gewann und mit dem gelben Trikot der Gesamtweltcupführenden aus Östersund abreiste. Dass ihr Gepäck samt Gewehr erst verspätet in Deutschland eintraf, konnte sie da gut verschmerzen. "Nach dem erfolgreichen Wochenende kam dann allerdings eine stressige Rückreise, ohne Gepäck und ohne Gewehr. Zum Glück hat sich alles noch aufgeklärt, aber so ist der ganze Montag draufgegangen", sagte Dahlmeier dazu.

Die Freude allerdings überwog eindeutig. Dahlmeier: "Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich so einen Saisonstart hinlege und gleich das erste Rennen gewinne. Das hat mich selbst überrascht. Aber bei den Laufzeiten war ich überall vorne mit dabei, und am Ende ist sogar das gelbe Trikot dabei rumgekommen - besser kann es nicht sein. Ich freue mich auf Pokljuka, wo ich dort anknüpfen möchte, wo ich in Östersund aufgehört habe und Gelb natürlich verteidigen will."

Außer Dahlmeier werden Miriam Gössner, Maren Hammerschmid, Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz beim Biathlon-Weltcup der Frauen in Pokljuka an den Start gehen. Die Rennen der deutschen Biathleten sind live im Free-TV zu sehen. Das ZDF überträgt ebenso live wie Eurosport.

Lesen Sie dazu auch

Das gilt natürlich auch für die Rennen der Männer. Benedikt Doll, Matthias Dorfer, Florian Graf, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Simon Schempp wurden von den Trainern für einen Start in Pokljuka nominiert. (ako)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.