Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Biathlon Weltcup 21/22: Rennkalender, Termine, Uhrzeiten, Zeitplan & Austragungsorte der Weltcup-Rennen - heute am 02.12.21

Biathlon WC 21/22
06:05 Uhr

Biathlon-Weltcup 2021/22: Rennkalender und alle Termine

Am 27. November startete der Biathlon Weltcup in die Saison 21/22. Alle Infos zum Rennkalender, zu Termin und Uhrzeit der Wettkämpfe finden Sie hier. Im Bild: Denise Herrmann.
Foto: Sven Hoppe, dpa (Archivbild)

Die Biathlon-Saison startete mit dem Saisonopening am 27. November 2021. Den Rennkalender, alle Termine der WC-Saison 21/22, die Startzeiten und den aktuellen Zeitplan finden Sie hier auf einen Blick.

Die Termine der Biathlon-Weltcup-Veranstaltungen 2021/22: Vom 27. November bis zum 20. März 2022 kämpfen die internationalen Biathleten und Biathletinnen bei den Weltcup-Veranstaltungen erneut um Siege, Platzierungen und Medaillen. Die Internationale Biathlon Union IBU hat den vorläufigen Rennkalender für die Saison 2021/22 vor einigen Wochen bekanntgegeben. Saisonauftakt und die erste Weltcup-Veranstaltung haben am 27. November im schwedischen Östersund stattgefunden und das Saisonende wird mit dem 9. Weltcup vom 14. März bis 20. März in Oslo gefeiert. Alle Termine des Rennkalenders, Datum, Uhrzeiten, Austragungsorte und zusätzliche Informationen zu den Wettkämpfen finden Sie hier.

Biathlon-Weltcup 2021/22: Rennkalender, Zeitplan, Termine und Datum

Der aktuelle Rennkalender sieht laut Internationaler Biathlon Union diese Saison wie folgt aus: Nach der Saisoneröffnung in Schweden zieht der internationale Biathlon-Tross weiter nach Hochfilzen in Österreich, über Le Grand Bornand in Frankreich bis nach Oberhof. Deutschland richtet traditionell stets Weltcup-Veranstaltungen aus und auch in der Saison 21/22 treten die Athleten und Athletinnen vom 3. bis 9. Januar in Oberhof an und vom 10. bis zum 16. Januar in Ruhpolding. Ab dem 17. Januar messen sich die Sportler beim 6. Weltcup im italienischen Antholz bevor es zu den Winterspielen in Beijing, China, vom 4. Februar bis zum 20. Februar geht. In Kontiolahti kämpfen die SportlerInnen schließlich in Weltcup Nummer 7 um Platzierungen und Podestplätze, weiter zieht der WC-Tross anschließend über das estländische Otepää zu Weltcup Nummer 8 und anschließend zum großen Finale in Oslo am Holmenkollen.

Der Wettkampfkalender steht wie auch in der vorherigen Saison aufgrund der weltweiten Pandemie-Lage nach wie vor unter Vorbehalt. Änderungen im Verlauf des Wettkampfwinters sind jederzeit denkbar. Aktuell sind der Zeitplan und die Termine für den Weltcup im Biathlon 21/22 so gesetzt:

Video: kabel eins
Datum Weltcup Disziplin Uhrzeit Land
27.11.21-28.11.21 1

Östersund, Schweden
27.11.21
15 km Einzelwettkampf Frauen 11.45
27.11.21
20 km Einzelwettkampf Männer 15.00
28.11.21
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 11.00
28.11.21
10 km Sprintwettkampf Männer 13.45
02.12.21-05.12.21 2

Östersund, Schweden

02.12.21


7,5 km Sprintwettkampf Frauen 13.45
02.12.21
10 km Sprintwettkampf Männer 16.30
04.12.21
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 13.00
04.12.21
4 x 7,5 km Staffelwettkampf Männer 15.10
05.12.21
4 x 6 km Staffelwettkampf Frauen 12.35
05.12.21
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 15.15
10.12.21-12.12.21 3

Hochfilzen, Österreich
10.12.21
10 km Sprintwettkampf Männer 11.25
10.12.21
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 14.15
11.12.21
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 12.15
11.12.21
4 x 6 km Staffelwettkampf Frauen 14.15
12.12.21
4 x 7,5 km Staffelwettkampf Männer 11.45
12.12.21
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 14.30
16.12.21-19.12.21 4

Le Grand Bornand, Frankreich
16.12.21
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 14.15
17.12.21
10 km Sprintwettkampf Männer 14.15
18.12.21
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 13.00
18.12.21
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 15.00
19.12.21
12,5 km Massenstart Wettkampf Frauen 12.45
19.12.21
15 km Massenstart Wettkampf Männer 14.45
06.01.21-09.01.22 5

Oberhof, Deutschland
06.01.22
10 km Sprintwettkampf Männer 14.15
07.01.22
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 14.15
08.01.22
4 x 7,5 km Mixed Staffel 12.15
08.01.22
Single Mixed Staffel 14.45
09.01.22
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 12.30
09.01.22
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 14.45
12.01.22-16.01.22 6

Ruhpolding, Deutschland
12.01.22
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 14.30
13.01.22
10 km Sprintwettkampf Männer 14.30
14.01.22
4 x 6 km Staffelwettkampf Frauen 14.30
15.01.22
4 x 7,5 km Staffelwettkampf Männer 14.30
16.01.22
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 12.45
16.01.22
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 14.45
20.01.22-23.01.22 7

Antholz, Italien
20.01.22
20 km Einzelwettkampf Männer 14.15
21.01.22
15 km Einzelwettkampf Frauen 14.15
22.01.22
15 km Massenstart Wettkampf Männer 12.50
22.01.22
4 x 6 km Staffelwettkampf Frauen 15.00
23.01.22
4 x 7,5 km Staffelwettkampf Männer 12.15
23.01.22
12,5 km Massenstart Wettkampf Frauen 15.15
05.02.22-19.02.22
Peking Olympische Spiele

03.03.22-06.03.22 8

Kontiolahti, Finnland (Ersatz für Minsk)
03.03.22
4 x 6 km Staffelwettkampf Frauen 14.30
04.03.22
4 x 7,5 km Staffelwettkampf Männer 14.30
05.03.22
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 12.15
05.03.22
10 km Sprintwettkampf Männer 15.00
06.03.22
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 12.45
06.03.22
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 14.40
10.03.22-13.03.22 9

Otepää, Estland
10.03.22
10 km Sprintwettkampf Männer 14.30
11.03.22
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 14.30
12.03.22
15 km Massenstart Wettkampf Männer 13.00
12.03.22
12,5 km Massenstart Wettkampf Frauen 15.15
13.03.22
4 x 7,5 km Mixed Staffel 12.30
13.03.22
Single Mixed Staffel 15.15
17.03.22-20.03.22 10

Oslo, Norwegen
17.03.22
7,5 km Sprintwettkampf Frauen 15.45
18.03.22
10 km Sprintwettkampf Männer 15.45
19.03.22
10 km Verfolgungswettkampf Frauen 12.50
19.03.22
12,5 km Verfolgungswettkampf Männer 15.00
20.03.22
12,5 km Massenstart Wettkampf Frauen 12.50
20.03.22
15 km Massenstart Wettkampf Männer 15.00

Biathlon-WC im Free-TV und Live-Stream

Die Wettkämpfe werden live im kostenlosen Free-TV auf ARD und ZDF bzw. Eurosport zu sehen sein.

Biathlon-Weltcup Saison und WM 20/21:

Die Weltcup-Saison 20/21 war stark von der Corona-Pandemie geprägt. Die internationale Biathlon-Union IBU hatte den ursprünglichen Ablauf der Saison verändert und zudem strenge Hygieneauflagen eingeführt. So fanden die Rennen im Dezember nur an zwei statt an vier Orten statt, auch der Weltcup in Ruhpolding wurde abgesagt und durch eine zweite Rennwoche in Oberhof ersetzt. Der Weltcup in Peking wurde ebenfalls gestrichen, eine zweite Veranstaltung in Nove Mesto ersetzte diesen. Auch der letzte Weltcup in Oslo wurde aufgrund eines Einreiseverbots gestrichen und durch den Auftakt-Weltcup im schwedischen Östersund ersetzt.

Mobile Labore des Verbandes testeten alle Beteiligten der Wettkämpfe in regelmäßigen Abständen auf das Coronavirus.
Der Norweger Johannes Thingnes Bø und die Italienerin Dorothea Wierer gingen als Titelverteidiger in der Biathlon-Weltcup-Saison 20/21 an den Start. Johannes Thingnes Bø konnte zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltcup der Herren und die Sprintwertung für sich entscheiden. Beim Einzelweltcup und in der Verfolgungswertung der Herren wiederum landete Sturla Holm Lægreid auf dem Siegerpodest. Vorjahressiegerin Wierer siegte im Einzelweltcup punktgleich mit der Österreicherin Lisa Hauser.

Lesen Sie dazu auch

Den Gesamtweltcup der Damen allerdings musste Wierer abtreten, in der Saison 20/21 entschied die Norwegerin Tiril Eckhoff den Sieg für sich. Eckhoff sicherte sich zudem die Verfolgungs- und Sprintwertung.
Bei der Weltmeisterschaft im Biathlon haben die deutschen Athleten und Athletinnen historisch schlecht abgeschnitten. Zwei Silbermedaillen konnten die SportlerInnen gewinnen. Bundestrainer Mark Kirchner meinte im Fazit, dass in jedem Rennen etwas nicht gepasst habe, für einen Platz auf dem Podium aber 100 Prozent nötig seien.

Weitere Infos zu den Weltcup-Stationen in der Biathlon-Saison 21/22:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.