Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesliga: Weinzierl scherzt auf Schalke: "Langfristige Mieter gesucht"

Bundesliga
21.06.2016

Weinzierl scherzt auf Schalke: "Langfristige Mieter gesucht"

Markus Weinzierl wurde heute beim FC Schalke als neuer Trainer vorgestellt. (Archivbild)
Foto: Guido Kirchner (dpa)

Markus Weinzierl wurde heute offiziell bei seinem neuen Club Schalke 04 vorgestellt. Der ehemalige Trainer des FCA erklärte, wie er die neue Aufgabe angehen will.

Trainer Markus Weinzierl hat sich vor seinem Start beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 zurückhaltend über die Ziele mit seinem neuen Verein geäußert. "Es gilt erst einmal, bodenständig zu sein", sagte der 41-Jährige am Dienstag bei seiner offiziellen Vorstellung. "Wir wollen aktiv, mutig und frech Fußball spielen", beschrieb er den Stil, den er anstrebt. "Ich freue mich auf die Herausforderung."

Auch über mögliche neue Spieler wollte der bisherige Coach des FC Augsburg nichts sagen. Der Kader sei sehr gut. "Ich sehe einige Dinge, die bereits gut sind. Aber auch Sachen, die verbesserungswürdig sind", meinte Weinzierl.  Auch zum umworbenen Leroy Sane äußerte er sich. Er wolle den Spieler halten, weil er einer "der Schalker Jungs" sei.

Zum Einstieg zeigte sich der ehemalige Augsburger Trainer aber auch von seiner witzigen Seite: "Es ist kein großer Schritt, sondern es sind 600 Kilometer. Ich werde ein Haus hier suchen, möchte in der Nähe der Arena wohnen. Ich habe schon eine Absage bekommen, weil der Vermieter einen langfristigen Mieter suchte. Aber das kenne ich aus Augsburg. Das war vor vier Jahren auch so - und dann bin ich vier Jahre geblieben", sagte Weinzierl laut Sport1.de.

Der neue Schalke-Manager Christian Heidel kündigte indes an, dass es "sicher noch Neuverpflichtungen" gebe: "Aber es ist nicht der Zeitpunkt, diese hier zu diskutieren." Heidel bezeichnete Weinzierl als "den richtigen Trainer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort". dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.06.2016

Weinzierl wird noch oft an die schöne ruhige Zeit in Augsburg denken, wenns mal wieder rund geht auf Schalke.

Permalink