Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Sport
  3. "Club"-Chef Roth tritt in Nürnberg zurück

Überraschung

09.06.2009

"Club"-Chef Roth tritt in Nürnberg zurück

Ära Roth beim «Club» beendet
Bild: DPA

Nach insgesamt 19 Jahren an der Spitze des 1. FC Nürnberg hat Michael A. Roth sein Amt als Präsident beim fränkischen Fußball-Traditionsclub niedergelegt.

Dies erfuhren die Bild und die Deutsche Presse-Agentur dpa übereinstimmend. Nach "Bild"-Angaben will sich der 73-Jährige mehr ins Privatleben zurückziehen und auf die Arbeit in seiner Textil-Firma konzentrieren. "Der Club" will auf einer Pressekonferenz in Nürnberg Einzelheiten zum überraschenden Abgang seines langjährigen Präsidenten mitteilen.

Mit Roth verliert die Fußball-Bundesliga eine seiner schillerndsten Figuren. Der Teppich-Millionär hatte das Amt beim frisch gebackenen Bundesliga-Aufsteiger seit 1994 zum zweiten Mal inne. Zuvor hatte er den Verein bereits von 1979 bis 1983 geführt. Vor allem in seiner ersten Amtszeit wurde Roth auch als "Trainer-Killer" bezeichnet, weil er gleich neun Fußball-Lehrern vorzeitig den Laufpass gab.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren