Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Corona-Regeln: Eishockey, Handball, Basketball: Bleiben die Hallen in Bayern weiterhin leer?

Corona-Regeln
27.08.2021

Eishockey, Handball, Basketball: Bleiben die Hallen in Bayern weiterhin leer?

Leere Sitze sind derzeit in den meisten bayerischen Hallen an der Tagesordnung. Die strengen bayerischen Regeln zwingen die Klubs dazu.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Den Verantwortlichen aus Basketball, Handball und Eishockey reicht es. Während Klubs in anderen Bundesländern vor vollen Rängen spielen, gelten in Bayern Sonderreglungen.

Dass Bayern in der seit eineinhalb Jahren andauernden Corona-Pandemie im Vergleich zu den anderen deutschen Bundesländern immer wieder Sonderwege geht, ist nichts Neues, aber schmerzhaft für die, die im negativen Sinn davon betroffen sind. Etwa die Verantwortlichen der höchsten Basketball-, Handball- und Eishockey-Ligen, deren Teams sich bundesweit mit anderen Mannschaften messen und für die es finanziell und emotional ein eklatanter Unterschied ist, ob sie das in einer vollen oder nur mäßig gefüllten Spielstätte tun.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

28.08.2021

Alle betrogenen Clubs haben in wenigen Wochen die Möglichkeit die rote Karte auszuteilen. Eine Quote von 100% wäre endlich mal ein Wunder - mit wunderbaren Folgen.

Permalink