Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Curling-WM 2020 der Frauen abgesagt: Termine, Zeitplan und Live-TV - alle Infos

Weltmeisterschaft

17.03.2020

Curling-WM 2020 der Frauen abgesagt: Termine, Zeitplan und Live-TV - alle Infos

Die Curling-WM 2020 der Frauen wurde gecancelt. Hier Infos rund um Termine, Zeitplan und Live-TV.
Bild: Lars Moeller, dpa (Archiv)

Die Curling-WM der Frauen sollte am 14. März 2020 starten. Nun wurde das Turnier abgesagt. Hier alle Infos rund um die Entscheidung sowie zu ursprünglichen Terminen, Zeitplan, Datum, Übertragung und Uhrzeit.

Erneut ist ein großes Sportereignis der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen: Die Curling-WM der Frauen, die am 14. März 2020 starten sollte, wurde abgesagt. Sowohl für die Zuschauer, als auch für die Sportlerinnen selbst sei die Lage in der Halle nicht sicher genug.

Die Curling-Weltmeisterschaft der Damen 2020 sollten vom 14. bis 22. März in Prince George (Kanada) im dortigen CN-Centre ausgetragen werden. Die World Women’s Curling Championship sind Jahr für Jahr stattfindende Turniere, um die besten Curling-Mannschaften der Welt zu ermitteln. Seit Beginn wird die Curling-WM von Kanada weitgehend beherrscht. Jedoch haben die Schweiz, Schottland, Schweden, Dänemark, Deutschland, die USA und Norwegen auch zumindest einmal gesiegt. Geplant werden die WMs von der World Curling Federation (WCF).

Zeitverschiebung nach Kanada

Deutschland ist 9 Stunden vor Prince George, Britisch-Kolumbien, Kanada. Ist es dort also 2.26 Uhr in der Nacht, so ist es in Deutschland bereits 11.26 Uhr am Vormittag.

Curling-WM 2020 der Frauen: Diese Länder sollten teilnehmen

  • Kanada
  • China
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Italien
  • Japan
  • Korea
  • Russia
  • Schottland
  • Schweiz
  • Schweden
  • USA

Die Sieger der letzten Curling-WMs der Damen

2019: Schweiz

2018: Kanada

2017: Kanada

2016: Schweiz

2015: Schweiz

2014: Schweiz

2013: Schottland

...

2010: Deutschland

Die Geschichte der Curling-WM der Damen

Die ersten Curling-Weltmeisterschaften der Frauen fanden 1979 statt und wurden bis 1988 getrennt von der Herren-WM ausgetragen, von 1989 bis 2004 gemeinsam. 1959 fand in Schottland mit dem Scotch Cup zum 1. Mal der Vorläufer der heutigen Curling-WM statt. Von 1961 bis 1967 wechselte die Zahl der Teams zwischen 3 und 8. 1968 bekam der Scotch Cup den Status einer offiziellen Curling-WM.

Seit 2005 finden die Cups der Männer und Frauen wieder getrennt statt. Dabei soll jedes Jahr eine der beiden WMs in Kanada ausgetragen werden. Von 1968 bis 1988 sowie seit 1995 werden Gold-, Silber- und Bronzemedaillen verliehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren