1. Startseite
  2. Sport
  3. Die Höhepunkte in den großen Auslandsligen am Wochenende

Fußball

04.10.2019

Die Höhepunkte in den großen Auslandsligen am Wochenende

Trainer Jürgen Klopp trifft am Wochenende mit dem FC Liverpool auf den Tabellendritten Leicester City.
Bild: Nigel French/PA Wire/dpa

Für die Top-Clubs in den vier großen Auslandsligen beginnt nach den Auftritten im Europapokal wieder der Alltag in der Heimat, der aber kaum spannender sein könnte.

In Spanien, Italien und Frankreich stehen am Wochenende Spitzenspiele um die Tabellenführung auf dem Programm. In England wird Jürgen Klopps FC Liverpool von Ex-Meister Leicester gefordert.

SPANIEN: Ein Gipfeltreffen mit unerwartetem Gegner: Das große Real Madrid spielt am Samstag (16.00 Uhr) gegen den Überraschungs-Zweiten FC Granada um die Tabellenführung. Der Aufsteiger hat nur einen Punkt weniger auf dem Konto als die Königlichen. Madrids schwacher Auftritt unter der Woche gegen den FC Brügge (2:2) dürfte dem Außenseiter gefallen haben. Meister FC Barcelona trifft zum Abschluss des achten Spieltages am Sonntag (21.00 Uhr) auf den FC Sevilla. Reals Stadtrivale Atlético, derzeit punktgleich mit Granada und einen Zähler vor Barcelona, spielt zuvor (16.00 Uhr) bei Real Valladolid.

ENGLAND: Der Champions-League-Abend am Mittwoch ist für Jürgen Klopp und den FC Liverpool gerade noch gut ausgegangen. Nach dem spektakulären 4:3-Heimsieg gegen Salzburg steht am Samstag (16.00 Uhr) gleich die nächste Prüfung an. Die Reds empfangen an der Anfield Road den Tabellendritten Leicester City. Meister und Liverpool-Verfolger Manchester City trifft am Sonntag (15.00 Uhr) auf die Wolverhampton Wanderers. Spannend wird auch, wie sich Tottenham Hotspur nach der 2:7-Klatsche gegen den FC Bayern München bei Brighton & Hove Albion präsentiert. Anpfiff ist am Samstag um 13.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

ITALIEN: Die Serie A blickt gebannt auf den Sonntagabend (20.45 Uhr). Tabellenführer Inter Mailand trifft auf Verfolger Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo, der am Dienstag gegen Bayer Leverkusen keine Mühe hatte (3:0). Ein Sieg, und die Nerazzurri würden ihren Vorsprung auf den Titelverteidiger auf fünf Zähler ausbauen. Ex-Bundesliga-Star Franck Ribéry, der am vergangenen Wochenende beim 3:1 beim AC Mailand sein zweites Saisontor erzielt hatte, will mit Florenz am Sonntag (12.30 Uhr) gegen Udinese Calcio einen weiteren Schritt nach vorne machen.

FRANKREICH: Serien-Meister Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel trifft am Samstag (17.30 Uhr) auf den Zweiten Angers SCO. Beide Clubs trennen zwei Punkte. Der Tabellendritte FC Nantes empfängt am Samstag (20.00 Uhr) den Sechsten OGC Nizza. RB Leipzigs Champions-League-Gegner Olympique Lyon, der am Mittwoch mit 2:0 bei den Sachsen gewonnen hatte, wird am Sonntag (21.00 Uhr) beim Rekordmeister AS Saint-Etienne versuchen, den Schwung aus der Königsklasse in die Ligue 1 zu retten. (dpa)

Premier League

Primera División

Ligue 1

Serie A

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren