1. Startseite
  2. Sport
  3. ERC Ingolstadt hat einen neuen Cheftrainer verpflichtet

Eishockey

05.07.2016

ERC Ingolstadt hat einen neuen Cheftrainer verpflichtet

Der ERC Ingolstadt gehört zu den Top-Klubs der deutschen Eishockeyliga (DEL). Jetzt haben die Oberbayern einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Fündig wurden sie in Schweden.

Der ERC Ingolstadt hat einen neuen Cheftrainer: Die Oberbayern verpflichteten den Schweden Tommy Samuelsson. Der 56-Jährige kommt vom schwedischen Traditionsclub Färjestad BK zu dem DEL-Top-Klub nach Ingolstadt. Samuelsson unterschrieb einen Vertrag für die kommende Saison. Er wird damit Nachfolger von Kurt Kleinendorst, der erst im Herbst 2015 zum ERC gekommen war und vor rund vier Wochen seinen Abschied bekannt gegeben hatte.

Samuelsson freut sich auf Ingolstadt

"Tommy ist ein Trainer mit viel Erfahrung in einer der Top-Adressen des europäischen Eishockeys", sagte ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger. Samuelsson freut sich auf seine neue Aufgabe beim deutschen Meister des Jahres 2014. "Der ERC hat einen guten Ruf in Europa"", ließ er sich in einer Mitteilung des ERCI zitieren. "Für mich ist es interessant, in Deutschland zu arbeiten. Ich habe die Liga seit Jahren genau beobachtet." Samuelsson wird am kommenden Montag offiziell vorgestellt. dpa/AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Stuttgarts Trainer Markus Weinzierl braucht bei Werder Bremen einen Sieg. Foto: Sebastian Gollnow
Freitagspiel der Bundesliga

VfB-Coach Weinzierl in Bremen stark unter Druck

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden