Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. „Ein genialer Tag“

Nordische Kombination

12.01.2019

„Ein genialer Tag“

Johannes Rydzek ließ der Konkurrenz am Ende keine Chance.
Bild: dpa

Johannes Rydzek bricht die Dominanz der Norweger

Völlig erschöpft legte sich Johannes Rydzek in die Bilderbuch-Kulisse im italienischen Trentino, die Mittagssonne schien dem strahlenden Sieger mitten ins Gesicht. Der 27 Jahre alte Olympiasieger aus Oberstdorf hat die deutsche Durststrecke beendet und den Nordischen Kombinierern am Freitag den ersten Einzel-Saisonsieg in diesem Winter beschert. „Ein wirklich genialer Tag“, sagte Rydzek nach seinem Erfolg. „Ich habe mich gut gefühlt. In der letzten Runde habe ich das Herz in die Hand genommen. Es ist mega cool, es war einfach ein geiles Rennen.“

Auch Sprung-Bundestrainer Ronny Ackermann lobte: „Dass er hinten raus so einen Antritt setzen konnte, das war schon bemerkenswert.“ Mit seinem Erfolg beendete Rydzek die sieben Wettkämpfe andauernde Siegesserie der Norweger um Jarl-Magnus Riiber.

Rydzek zeigte zunächst einen ordentlichen Sprung und schaffte sich als Fünfter eine gute Ausgangslage. In der Loipe leistete er in einer Verfolgungsgruppe lange die Führungsarbeit und trat schließlich an, um auf den letzten 1000 Metern die Konkurrenz einfach stehen zu lassen. Der Norweger Joergen Graabak und der Sprung-Beste Mario Seidl aus Österreich liefen auch auf das Podest, konnten mit Rydzek aber nicht mithalten. Gut fünf Wochen vor dem Saisonhighlight bei der WM in Seefeld und nur eine Woche vor dem Triple im französischen Chaux-Neuve kommen die DSV-Athleten immer besser in Fahrt. Vinzenz Geiger wurde Sechster, Eric Frenzel kam bei seiner Rückkehr nach Trainingspause gleich wieder auf Rang sieben. (dpa)

Endstand nach 2 Durchgängen: 1. Rydzek (Oberstdorf) 26:58,4 Min. (130,4 Pkt./26:06,4 Min.); 2. Graabak (Norwegen) +5,9 Sek. (130,3/26:12,3); 3. Seidl (Österreich) +7,1 (143,4/27:05,5); ... 6. Geiger (Oberstdorf) +46,9 (118,1/26:04,3); 7. Frenzel (Geyer) +49,7 (116,8/26:02,1); 10. Faißt (Baiersbronn) +1:17,7 (126,2/27:07,1); ... 13. Rießle (Breitnau) +1:18,7 (106,0/25:47,1); Weber (Geyer) ausgeschieden (120,9)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren