Newsticker
EU-Staaten erwägen neue Reiseauflagen in der Corona-Krise
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eintracht Braunschweig - BVB live im Free-TV und Gratis-Stream - Übertragung im DFB-Pokal heute am 22.12.20

Fußball-Übertragung

22.12.2020

Eintracht Braunschweig - BVB live im Free-TV und Gratis-Stream - Übertragung im DFB-Pokal heute am 22.12.20

Der BVB spielt in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Braunschweig. In diesem Artikel finden Sie die Informationen zur Übertragung.
Bild: Bernd Thissen, dpa (Archiv)

Im DFB-Pokal 2020/21 steht heute am 22.12.20 das Spiel Eintracht Braunschweig - Borussia Dortmund an. Hier gibt es die Infos zur Live-Übertragung im Free-TV und Gratis-Stream. Welcher Sender zeigt die Partie?

In der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal treffen heute am 22.12.20 Eintacht Braunschweig und Borussia Dortmund aufeinander. Die meisten Spiele in dem Wettbewerb werden nur kostenpflichtig im Fernsehen übertragen. Die Partie Braunschwieg vs. BVB gehört aber zu den wenigen, die auch im Free-TV und Gratis-Stream zu sehen sind.

In diesem Artikel finden Sie die Infos rund um Übertragung, Sender und Anstoß.

Eintracht Braunschweig vs. Borussia Dortmund heute live im Free-TV und Gratis-Stream - Übertragung & Sender

Wann spielt Braunschweig gegen Dortmund? Hier die Infos im Überblick:

  • Spieltag: Dienstag, 22.12.20
  • Anpfiff: 20 Uhr
  • Free-TV/Fernsehen: Sport 1
  • Pay-TV: Sky
  • Online-Stream: Sport 1 und SkyGo

Zum Gratis-Stream von Sport 1 geht es hier: zur Seite. Der Sender beginnt mit der Übertragung übrigens schon um 18 Uhr und liefert zwei Stunden lang alle Informationen und Vorberichte zum Spiel, bevor ab 20 Uhr dann die Partie in voller Länge gezeigt wird.

Braunschweig - BVB: Übertragung der 2. Hauptrunde heute im DFB-Pokal

Insgesamt stehen in der 2. Runde im DFB-Pokal 16 Spiele an. Alle werden vom Pay-TV-Sender Sky im Fernsehen oder im Live-Stream über SkyGo übertragen, wofür ein Abo bei diesem Anbieter nötig ist.

Zwei Spiele laufen allerdings auch im Free-TV. Das ist zum einen das Duell zwischen Eintracht Braunschweig und dem BVB live auf Sport 1, zum anderen überträgt die ARD im Januar die Partie zwischen Kiel und dem FC Bayern München.

In jeder Runde des DFB-Pokals entscheidet ein Spiel über alles: Damit geht es nur für die jeweiligen Gewinner weiter. Nach der 2. Hauptrunde sind das die weiteren Rahmentermine in der Saison 2020/21:

  • Achtelfinale: 2. und 3. Februar
  • Viertelfinale: 2. und 3. März
  • Halbfinale: Anfang Mai geplant
  • Finale: 13. Mai

Fußball heute am 22.12.20 live: Braunschweig vs. Dortmund im DFB-Pokal

Eintracht Braunschweig spielt in der 2. Liga und konnte in der ersten Runde im DFB-Pokal einen Bundesligisten ausschalten: Im Spiel gegen Hertha BSC fielen insgesamt neun Tore. Braunschweig ging recht früh mit 2:0 in Führung. Hertha konnte zwar zwischenzeitlich zum 2:2 und zum 3:3 ausgleichen - am Ende stand es aber 5:4 für den Zweitligisten. Es ist das erste Mal seit 2016, dass Braunschweig die zweite Runde im DFB-Pokal erreichen konnte.

Borussia Dortmund ist der Favorit in diesem Spiel. In der ersten Runde konnte der BVB mit 5:0 einen lockeren Sieg gegen den Drittligisten MSV Duisburg einfahren. Die Tore schossen Jadon Sancho, Jude Bellingham, Thorgan Hazard, Giovanni Reyna und Marco Reus. Allerdings half es dem BVB auch, dass Duisburgs Dominic Volkmer nach einer Notbremse gegen Erling Haarland in der 38. Minute mit einer Roten Karte vom Platz musste.

Für Braunschweig geht es in dem Spiel um einen Überraschungssieg gegen einen harten Gegner aus der Bundesliga. Dortmund hingegen träumt nach 1965, 1989, 2012 und 2017 vom fünften DFB-Pokal-Titel. (sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren