Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey: Europa-Auswahl verliert ersten Test vor Eishockey-World-Cup deutlich

Eishockey
09.09.2016

Europa-Auswahl verliert ersten Test vor Eishockey-World-Cup deutlich

Die deutschen Eishockey-Nationalspieler, hier Leon Draisaitl, und seine Teamkollegen haben mit der Europa-Auswahl den ersten Test vor dem World Cup klar verloren.
Foto: Uwe Anspach, dpa (Archiv)

0:4 verloren die deutsche Eishockey-Nationalspieler mit der Europa-Auswahl den Test vor dem World Cup gegen die Nordamerika-Auswahl. Die nächsten Gegner stehen schon fest.

Die deutschen Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl, Tobias Rieder und Christian Ehrhoff haben mit der Europa-Auswahl den ersten Test vor dem World Cup klar verloren. Das vom früheren Schweizer Auswahlcoach Ralph Krueger betreute Team unterlag am Donnerstag (Ortszeit) im kanadischen Quebec-Stadt der Nordamerika-Auswahl mit 0:4 (0:0,0:3,0:1). Die Tore erzielten Nathan MacKinnon (24. Minute/52.), Ryan Nugent-Hopkins (27.) und Johnny Gaudreau (29.).

Nicht zum Einsatz beim Team Europa kamen die beiden deutschen Torhüter Thomas Greiss und Philipp Grubauer sowie Abwehrspieler Dennis Seidenberg.

Nächste Gegner stehen schon fest

Im zweiten Vorbereitungsspiel kommt es bereits am Sonntag in Montreal zum nächsten Duell mit Nordamerika. Der dritte Test steigt am Mittwoch in Washington gegen Schweden. 

Für die Europa-Auswahl beginnt der World Cup am 17. September mit dem Match gegen die USA. Die weiteren Gegner in der Gruppe A sind Kanada und Tschechien. In der Gruppe B kämpfen Russland, Schweden, Team Nordamerika und Finnland um die beiden Halbfinal-Tickets. Bei dem in unregelmäßigen Abständen stattfindenden Turnier in Toronto sind alle NHL-Stars am Start. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.