Newsticker
Aiwanger nach Twitter-Post: Verhältnis in bayerischer Koalition nicht zerrüttet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey: Wie voll werden die Hallen in der kommenden DEL-Saison?

Eishockey
08.09.2021

Wie voll werden die Hallen in der kommenden DEL-Saison?

Die neue DEL-Saison startet an diesem Donnerstag. Die Panther greifen dann am Sonntag ins Geschehen ein. Fraglich ist allerdings noch, wie viele Fans in die Hallen strömen werden.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Als letztes Bundesland hat Bayern kurz vor dem DEL-Start erlaubt, dass vor fast vollen Rängen gespielt werden darf. Noch ist aber völlig unklar, ob die Fans überhaupt wollen.

Bis wenige Tage vor Beginn der neuen DEL-Saison herrschten in Bayern große Aufregung und noch größerer Unmut. Fünf Klubs der höchsten deutschen Liga sind im Freistaat beheimatet, und genau dort, so wollte es die Staatsregierung, sollten Zuschauer nur unter sehr strengen Vorgaben in die Hallen dürfen. Das Resultat wären Besucherzahlen gewesen, die sich wirtschaftlich nicht gerechnet hätten. Inzwischen lenkte Ministerpräsident Markus Söder ein, nun dürfen auch die bayerischen DEL-Klubs vor gut gefüllten Rängen spielen – so denn die Fans auch tatsächlich kommen. Bei fast allen Spielen der Fußball-Bundesliga und auch zuletzt beim Supercup im Handball überstieg das Ticketangebot die Nachfrage deutlich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.