Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. F1 Singapur 2019 Zeitplan: Formel 1-Rennen Singapur heute live im TV und im Stream sehen

F1 Singapur 2019 Zeitplan
22.09.2019

Formel 1-Rennen Singapur heute live im TV und im Stream sehen

Trainingsbester in Singapur: Lewis Hamilton. Hier Zeitplan, Programm und Sender für Training, Qualifying und Rennen.
2 Bilder
Trainingsbester in Singapur: Lewis Hamilton. Hier Zeitplan, Programm und Sender für Training, Qualifying und Rennen.
Foto: Then Chih Wey/XinHua (dpa)

Die Formel 1 in Singapur ist 2019 wieder ein spektakuläres Nachtrennen. Das Rennen heute wird live im Free-TV und als Stream gezeigt. Hier Zeitplan, Programm und Sender.

Beim Formel 1-Rennen heute in Singapur, das wie üblich live und kostenlos im Free-TV sowie als Stream im Internet zu sehen ist, braucht Sebastian Vettel endlich einmal ein Erfolgserlebnis. Das dürfte allerdings schwierig werden, denn ausgerechnet sein starker Teamkollege Charles Leclerc steht auf der Pole. Mit einer brillanten Schlussrunde stürmte der 21-Jährige im Qualifying an die Spitze des Feldes -zum dritten Mal in Serie. Geschlagen blieben Singapur-Rekordsieger Lewis Hamilton und Sebastian Vettel auf den Plätzen 2 und 3 zurück.

Hier die Infos zum Rennen in Singapur 2019:

Formel 1: Termine Großer Preis von Singapur - Rennen heute live im Free-TV und als Stream im Internet

Das F1-Rennen in Singapur 2019 ist heute live im Free-TV, aber auch kostenpflichtig als Stream im Internet zu sehen. Gleiches gilt für Training und Qualifying. Hier Zeitplan und TV-Programm der Formel 1 in Singapur.

Freitag, 20. September 2019 - Zeitplan und Sender

  • 10:30 Uhr: 1. Freies Training (live bei Nitro, Sky und n-tv.de, tvnow.de und bei F1 TV Pro)
  • 14:30 Uhr: 2. Freies Training (live bei Nitro, Sky, ORF 1, tvnow.de, F1 TV Pro)

Samstag, 21. September 2019

  • 12 Uhr: 3. Freies Training (live bei Sky, F1 TV Pro)
    15: Qualifying (live im Free-TV bei RTL, kostenpflichtig bei Sky, tvnow.de, F1 TV Pro)

Sonntag, 22. September 2019: Rennen live und im Stream sehen

  • 14:10 Uhr: Rennen (live im Free-TV bei RTL und kostenpflichtig bei Sky und F1 TV Pro, als Stream bei Sky und tvnow)

Formel 1 WM 2019 in Singapur live im TV und online als Stream - Fahrerwertung vor dem Rennen

In den vergangenen beiden Jahren gewann Lewis Hamilton den Großen Preis von Singapur. Insgesamt hat der Brite dort schon viermal als Erster die Ziellinie überquert, genau so oft wie Sebastian Vettel. Der allerdings steckt in einer tiefen Krise. Seit dem 26. August 2018 wartet er auf den 53. Grand-Prix-Erfolg seiner Karriere. Der britische Sender BBC errechnete, dass Vettel sich in den vergangenen 27 Rennen neun kapitale Fehler leistete.

Aktuell führt Lewis Hamilton die F1-Fahrerwertung mit 284 Punkten an. Es folgt Bottas mit 221 Punkten, Verstappen mit 185 und Leclerc mit 182 Punkten. Vettel liegt auf dem fünften Platz mit 169 Punkten. Schlusslichter sind Russel und Kubica. Der wird das Formel-1-Team Williams zum Ende der Saison verlassen, wie er vor dem Singapur-Rennen verkündete.

Rang Fahrer Team Land Punkte
1 Lewis Hamilton Mercedes Großbritannien 284
2 Valtteri Bottas Mercedes Finnland 221
3 Max Verstappen Red Bull Niederlande 185
4 Charles Leclerc Ferrari Monaco 182
5 Sebastian Vettel Ferrari Deutschland 169
6 Pierre Gasly Red Bull Frankreich 65
7 Carlos Sainz McLaren Spanien 58
8 Daniel Ricciardo Renault F1 Dänemark 34
9 Alexander Albon Red Bull Thailand 34
10 Daniil Kwjat Toro Rosso Russland 33
11 Nico Hülkenberg Renault F1 Deutschland 31
12 Kimi Räikkönen Alfa Romeo Finnland 31
13 Sergio Perez Racing Point Mexiko 27
14 Lando Norris McLaren Großbritannien 25
15 Lance Stroll Racing Point Kanada 19
16 Kevin Magnussen Haas Dänemark 18
17 Romain Grosjean Haas Frankreich 8
18 Antonio Giovinazzi Alfa Romeo Italien 3
19 Robert Kubica Williams Racing Polen 1
20 George Russell Williams Racing Großbritannien 0

Zahlen und Fakten zum Singapur-Rennen 2019

  • Ort: Singapur
  • Name: Marina Bay Street Circuit
  • Streckenlänge: 5,065 Kilometer
  • Runden: 61
  • StreckenprofiL Der Singapur-Grand Prix war 2008 das erste Formel-1-Nachtrennen. 1600 Lichtprojektoren leuchten die knallenge Strecke taghell aus und sorgen für eine faszinierende Szenerie.
  • Besonderheit: Erdrückende Hitze, so gut wie keine Auslaufzonen und die ungewöhnlichen Arbeitszeiten sind für die Piloten eine extreme Herausforderung.

Lesen Sie auch:

(AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.