1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern - Eintracht Frankfurt heute live im TV und Stream

DFB-Pokal-Finale live

19.05.2018

FC Bayern - Eintracht Frankfurt heute live im TV und Stream

Das Finale des DFB-Pokals ist am 19. Mai 2018 ab 20 Uhr live im TV und im Stream zu sehen. Bayern München möchte in Berlin gegen Eintracht Frankfurt den nächsten Titel erringen.
Bild: Bernd Thissen, dpa (Symbolbild)

Im DFB-Pokal-Finale treten der FC Bayern und Eintracht Frankfurt gegeneinander an. Das Spiel lässt sich live im Free-TV und kostenlos im Stream sehen.

Es ist die Krönung und der Abschluss der Saison: Am Samstag, 19. Mai, findet in Berlin das Finale des DFB-Pokals zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München statt. Es ist die 75. Auflage des Wettbewerbs und für beide Mannschaften ein besonderes Spiel: Für Frankfurt, weil Trainer Niko Kovac als gebürtiger Berliner nach der Partie Trainer der Bayern wird. Für die Münchner, weil es das letzte Spiel unter Jupp Heynckes ist. Zu sehen gibt es die Partie live und im kostenlosen Stream.

DFB-Pokal-Finale live: FC Bayern - Frankfurt im Live-Stream und Free-TV

Dabei hätte das Spiel noch eine weitere besondere Geschichte bekommen können: Jérôme Boateng gegen Kevin-Prince Boateng. Dies fällt nun aus, weil der Münchner Jérôme verletzt ausfällt. Für den Frankfurter Kevin-Prince aus persönlicher Sicht schade, aus sportlichen Aspekten aber nicht schlecht: "Jérôme ist einer der besten Innenverteidiger der Welt. Für die Eintracht ist es besser, dass er ausfällt."

Beide Brüder stammen zudem noch aus Berlin, sodass das Pokalfinale zu einer Art Familienfeier wird. Anfragen für Tickets habe es jedenfalls genug gegeben, sagte Kevin-Prince Boateng: "Wenn ich alle glücklich hätte machen wollen, hätte ich einen halben Block voll bekommen, so ungefähr 7000 Karten."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schiedsrichter der Partie wird Felix Zwayer sein, wie der DFB Anfang Mai in einer Pressemitteilung bekannt gab: "Felix Zwayer ist einer der deutschen Topschiedsrichter, der international überzeugt und auch national dieses Jahr wieder eine sehr konstante Saison abgeliefert hat."

Bei den Bayern freut sich Corentin Tolisso auf sein erstes Pokalfinale. Der Franzose war vor der Saison für die Rekordsumme von 42,5 Millionen Euro von Olympique Lyon nach München gekommen. Auf der Internetseite des Vereins betonte er aber auch: "Wir sind der FC Bayern München und wir wollen den zweiten Titel."

Der mittlerweile zurückgetretene Nationalmannschafts- und Bayernkapitän Philipp Lahm hofft, dass Jupp Heynckes einen schönen Abschied von seinem Klub erhalten wird. "Ich weiß noch, dass wir Pep Guardiola und seinem Trainerteam 2016 einen schönen Abschied bescheren wollten. Auch da waren wir schon Meister", sagte Lahm im Rückblick auf den Elfmeterkrimi im Berliner Endspiel gegen Borussia Dortmund.

Er sei überzeugt, dass die jetzige Mannschaft Jupp Heynckes "auch einen schönen Abschied bescheren will". Damals gab es Tränen und Küsschen von Pep - und diesmal?

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt live im TV und Stream

Wer sich das Finale ansehen will, kann bei der ARD einschalten. Der öffentlich-rechtliche Sender startet mit der Vorberichterstattung um 19.10 Uhr, bevor ab 20 Uhr der Anpfiff erfolgt. Kommentieren wird Tom Bartels, als Moderator wird Alexander Bommes durch die Sendung führen.

Der öffentlich-rechtliche Sender bietet hier einen Live-Stream an. Smartphone-Nutzer können das Spiel zudem über die Sportschau-App verfolgen. Deren Download ist kostenlos. Android-Nutzer werden hier fündig, Apple-User finden hier den Link für das Betriebssystem iOS.

Auch der Pay-TV-Sender Sky überträgt die Partie live. Im Stream ist das Spiel für Abonnenten über Sky Go hier zu sehen. Wer sich unter dem Angebot Sky Ticket einen Tageszugang leistet, kann hier einschalten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Jürgen Klopp will mit Liverpool der Dominanz von Real ein Ende setzen. Foto: Martin Rickett
Champions-League-Finale

Klopp "on Fire" - Reds wollen Madrid vom Thron stoßen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen