Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FCA-Fans freuen sich über Platz zwei: "Eine schöne Momentaufnahme"

FC Augsburg

01.10.2020

FCA-Fans freuen sich über Platz zwei: "Eine schöne Momentaufnahme"

Benedikt Ott und seine Freundin Melanie Schulz vor dem Fanshop in der Bahnhofsstraße. Die beiden kauften eine grüne FCA-Maske als Geburtstagsgeschenk für Melanies Vater.
Bild: Ulrich Wagner

Plus Über Platz zwei in der Bundesliga herrscht große Freude bei den Augsburger FCA-Fans. Das ist auch an der verstärkten Nachfrage nach Artikeln im Fan-Shop spürbar.

Benedikt Ott sucht ein Geburtstagsgeschenk für den fußballbegeisterten Vater seiner Freundin. Was liegt da näher, als im Fanshop des FC Augsburg in der Bahnhofstraße einen trendigen Artikel zu ergattern. Die Wahl fällt passend zur Coronazeit auf eine grüne Gesichtsmaske mit Vereinsemblem. Fanartikel des FCA haben gerade Hochkonjunktur. Schließlich steht der Bundesligist nicht nur in der Gunst seiner Fans, sondern auch in der Tabelle ziemlich weit vorne liegt. Genauer gesagt, auf dem zweiten Tabellenplatz, was auch Benedikt Ott und seine Freundin Melanie Schulz ziemlich klasse finden.

Auch wenn sie bewusst nicht in Euphorie ausbrechen. "Als Augsburger weiß ich die Ergebnisse im Moment dann doch ganz gut einzuordnen", sagt Benedikt Ott. Die Ergebnisse, das sind nicht nur der 3:1-Auswärtssieg zum Bundesligaauftakt gegen Union Berlin, sondern auch der so nicht erwartete 2:0-Überraschungserfolg gegen Borussia Dortmund. Diese beiden Siege hätten den FCA um einen Hauch erstmals in seiner Vereinsgeschichte am Ende eines Spieltags an die Tabellenspitze gespült.

Doch die TSG Hoffenheim vermieste den Augsburgern dieses absolute Glücksgefühl. In der 90.+2 Minute im Spiel gegen den FC Bayern München. Denn da erzielte die TSG ebenfalls ziemlich überraschend das 4:1 gegen den Rekordmeister und kürte sich mit dem besseren Torverhältnis im Vergleich zum FCA ihrerseits zum Bundesliga-Tabellenführer. Für den FCA blieb Platz zwei.

Doch auch damit können die Augsburger Fans bestens leben. Die Begeisterung über den Sieg gegen den BVB ist deswegen nicht kleiner. Auch Benedikt Ott und Melanie Schulz haben die Partien am Fernseher verfolgt. "Es gab schon eine Hinrunde mit insgesamt nur neun Punkten. Da fühlen sich die sechs nach zwei Spielen natürlich gut an, sagt Ott.

Neue Auswahl im Fanshop: Bernadette Emmerl zeigt die neuen Schals. Auch in anderen Bereichen wurde das Sortiment erweitert.
Bild: Ulrich Wagner

Bettdecken und Schals sind neu im FCA-Fanartikel-Sortiment

Sie sind nicht die Einzigen, die nach den überzeugenden Auftritten der FCA-Mannschaft den Weg zum Fanshop finden. "Am Montag waren etliche Kunden im Laden", sagt Fanshop-Mitarbeiterin Bernadette Emmerl. Die Klassiker wie Trikots, Kappen und Schals kommen laut Emmerl immer gut an. Vor der neuen Spielzeit habe der Shop sein Sortiment noch mal verändert, frische Ware bestellt.

Nun stehen für die Fans auch neue Bettdecken und Schals zur Auswahl. Das aktuelle weiße Heimtrikot der Profi-Mannschaft gibt es ebenfalls Sortiment. Eine Hose des Trikotsatzes kaufte Susanne Rummel für ihren Sohn. "Wenn mein Mann und mein Sohn nicht im Stadion sind, laufen drei Radiosender und beschallen unser ganzes Haus", erzählt Rummel schmunzelnd. Auch sie selbst geht ab und zu ins Stadion. Den Start der Mannschaft findet sie super: "Nach dem ganzen Streit um die Spieler im Sommer habe ich nicht mit zwei Siegen gerechnet."

Der FC Augsburg hat den ersten Heimsieg eingefahren. 6000 Fans feierten die Treffer von Felix Uduokhai und Daniel Calligiuri.
9 Bilder
FCA gewinnt vor 6000 Zuschauern überraschend gegen Dortmund
Bild: Ulrich Wagner

Dass die zwei Spiele gegen Union Berlin und Dortmund jedoch nicht überbewertet werden sollten, zeigen weitere Reaktionen vor dem Fanshop. "Zweiter Platz nach zwei Spieltagen finde ich noch nicht aussagekräftig. Es ist aber zu erkennen, dass der FCA dieses Jahr eine gute Mannschaft hat", sagt etwa David Golles. Der 24-Jährige hat sich einen Schal gekauft. Für die kalte Jahreszeit perfekt geeignet, findet er. Er glaubt natürlich an eine erfolgreiche Saison für den FC Augsburg: "Gerade im eigenen Stadion, mit den Fans im Rücken, kann der FCA für jedes Team ein unangenehmer Gegner sein."

Positive Stimmung unter den FCA-Fans

Dass eine positive Stimmung bei den Fans zu spüren ist, fällt auch Daniel Kölbl auf: "Mein Bruder und ich waren im Stadion, die Stimmung und das Ergebnis waren super." Er war im Fanshop auf der Suche nach einem Geschenk für einen Freund, der auch FCA-Fan ist. Doch Kölbl bremst nun vor allzu hohen Erwartungen im Umfeld. "Der Verein sollte trotzdem auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Nicht abzusteigen sollte das Ziel bleiben. Eventuell ist dann sogar eine Überraschung drin", sagt er.

Einigung erzielt: Philipp Max wird zum PSV Eindhoven wechseln.
15 Bilder
Das sind die bisherigen Abgänge des FCA
Bild: Ulrich Wagner

Bei einem sind sich dann alle Anhänger einig. Der zweite Tabellenplatz ist eine "schöne Momentaufnahme". Und zur Abwechslung mal ein ausgesprochen guter Start in die Bundesliga. Zeit sich darauf auszuruhen bleibt den Augsburger aber kaum. Bereits am Sonntag (15.30) gastiert der FCA beim VfL Wolfsburg.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren