Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel-1 2020 in Mugello: Übertragung heute live im Free-TV und Stream am 13.9.20

Formel-1

13.09.2020

Formel-1 2020 in Mugello: Übertragung heute live im Free-TV und Stream am 13.9.20

Formel-1 2020 live: TV-Übertragung live in Fernsehen & Stream - TV-Termine. Free-TV und Gratis-Stream auf RTL oder Pay-TV auf Sky oder DAZN?
Bild: Kamran Jebreili, dpa (Archiv)

Die Formel-1 2020 ist live in der Übertragung in TV, Fernsehen und Stream zu sehen. Die TV-Rechte teilen sich zwei alte Bekannte. Free-TV und Gratis-Stream auf RTL oder Pay-TV auf Sky oder DAZN?

Formel-1 2020 live: TV-Übertragung live in Fernsehen & Stream - TV-Termine. Die Formel-1 Weltmeisterschaft ist auch 2020 wieder live in der Übertragung in TV, Fernsehen und Stream zu sehen. Aber im Free-TV und Gratis-Stream auf RTL oder im Pay-TV auf Sky oder DAZN?

Hier finden Sie die TV-Termine. Nachdem der Auftakt am 15. März in Melbourne abgesagt wurde, war der neue Starttermin der Formel-1 Weltmeisterschaft der 5. Juli 2020.

Formel-1 2020: TV-Rechte - Wer zeigt was live im TV, Fernsehen & Stream? Free-TV & Gratis-Stream?

Die Formel-1-Saison 2020 wird wie 2019 live im Free-TV und im Pay-TV zu sehen sein. Im Free-TV können Fans die Formel-1 auf RTL live in der Übertragung in TV, Fernsehen und im Live-Stream verfolgen. Im Pay-TV hat sich Sky die Rechte gesichert und zeigt dort den Rennsport live im TV und im Stream online per SkyGo.

Die schlechte Nachricht: Es wird keinen kostenlosen Live-Stream der Formel-1 2020 geben, da RTL nur kostenlos und ohne Anmeldung im TV sendet, also im Fernsehen. Der Live-Stream von RTL ist ebenso wie der von SkyGo kostenpflichtig. RTL wird hier wahrscheinlich wieder über seinen Tochterkanal TVNOW die Formel-1 live zeigen - ähnlich wie bei den Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Formel 1 2020: Training, Qualifying und Rennen im Free-TV auf RTL und ntv oder auf Sky?

Rennen und Qualifying werden immer sowohl von RTL im Free-TV als auch von Sky im Bezahl-Fernsehen übertragen. Beim Training sieht das etwas anders aus - hier greift RTL oft auf ntv zurück. So sieht die Übertragung üblicherweise aus:

  • 1. Training: im TV auf Sky, im Stream auf ntv.de, TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • 2. Training: im TV auf ntv und Sky, im Stream auf ntv.de, TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • 3. Training: im TV auf Sky, im Stream auf F1 TV Pro
  • Qualifying: im TV auf RTL oder Sky, im Stream auf TVNOW, Sky oder F1 TV Pro
  • Rennen: im TV auf RTL oder Sky, im Stream auf TVNOW, Sky oder F1 TV Pro

Formel-1 2020 live: TV-Übertragung live im Fernsehen und Stream - TV-Termine

Zwei Monate, acht Rennen, sechs Länder und vorerst nur Zuschauer über TV und Live-Stream - so sieht der Not-Rennkalender der Formel-1 aus:

  1. Österreich - Spielberg am 05.07.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  2. Österreich - Spielberg am 12.07.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  3. Ungarn - Budapest am 19.07.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  4. GB - Silverstone am 02.08.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  5. GB 70th Anniversary - Silverstone am 09.08.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  6. Spanien - Barcelona am 16.08.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  7. Belgien - Spa-Francorchamps am 30.08.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  8. Italien - Monza am 06.09.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  9. Italien - Mugello am 13.09.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  10. Russland - Sotschi am 27.09.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  11. Deutschland - Nürburg am 11.10.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  12. Portugal - Portimao am 25.10.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky
  13. Italien - Imola am 01.11.2020, live in TV & Stream auf RTL/Sky

Die Fans können sich also trotz Corona auf jede Menge Live-Sport im Motorsport 2020 freuen. Leider gibt es keinen Gratis-Stream, dafür aber Free-TV.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren