Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland will ukrainisches AKW Saporischschja verstaatlichen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel 1: Lewis Hamilton verspricht Nico Rosberg WM-Kampf bis zum Schluss

Formel 1
26.10.2016

Lewis Hamilton verspricht Nico Rosberg WM-Kampf bis zum Schluss

Teamkollegen und Konkurrenten: Lewis Hamilton und Nico Rosberg.
Foto: Diego Azubel, dpa

Gewinnt Nico Rosberg zum ersten Mal die Formel 1 oder holt Lewis Hamilton den Deutschen doch noch ein? Hamilton auf jeden Fall denkt nicht ans Aufgeben.

Lewis Hamilton will WM-Favorit Nico Rosberg einen harten Formel-1-Titelkampf bis zum Schluss bieten. "Der Moment, in dem du aufgibst, ist der Moment, in dem du verlierst. Ich war nie jemand, der aufgegeben hat, und werde jetzt auch nicht damit anfangen", versicherte der britische Mercedes-Pilot vor dem drittletzten Saisonrennen am Sonntag (20.00 Uhr) in Mexiko. "Es gibt noch immer viele Punkte zu holen und alles ist möglich." Hamilton kann aus eigener Kraft nicht mehr die WM holen, Rosberg hat 26 Punkte Vorsprung auf seinen Stallrivalen.

Nico Rosberg: "Es kann viel passieren"

Der Deutsche will sich weiter nicht mit dem möglichen WM-Coup befassen, sondern sich nur auf den kommenden Grand Prix fokussieren. "Natürlich ist es toll und spannend, zum Ende des Jahres im Kampf um die Weltmeisterschaft zu stecken. Aber ich möchte es simpel halten", erklärte der 31 Jahre alte Vorjahressieger von Mexiko. "Während eines Rennwochenendes kann viel passieren, was du nicht selbst in der Hand hast. Das Beste wird also sein, all dies außen vor zu lassen und sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Das hat für mich bislang am besten funktioniert und so fühle ich mich am stärksten." dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.