Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel 1: Regen in Suzuka

Formel 1
07.10.2017

Regen in Suzuka

Vettel liegt 34 Punkte hinter Hamilton – und das bei nur noch fünf Rennen

Im Dauerregen von Suzuka haben die WM-Rivalen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton nur Kurzarbeit geleistet. Nach der Bestzeit des deutschen Ferrari-Fahrers im Auftakttraining sicherte sich der britische Mercedes-Pilot die schnellste Runde in einer nassen Mini-Einheit. Gerade einmal fünf Formel-1-Piloten wiesen am Ende der auf 45 Minuten geschrumpften Wasserspiele eine gezeitete Runde auf. Vettel drehte am Nachmittag gerade einmal eine Runde auf dem Suzuka International Racing Course. Dafür lief die erste Einheit des Tages vielversprechend für den Heppenheimer.

Vettel schnappte sich in 1:29,166 Minuten die Bestzeit, Hamilton war in seinem Silberpfeil 0,211 Sekunden langsamer. Als schwerwiegenden Nachteil bewertete Vettel den kurzen Arbeitstag nicht. „Man versucht am Freitag immer so viel wie möglich rauszuquetschen und zu lernen“, erläuterte der viermalige Japan-Gewinner.

Der Status quo spricht gegen Vettel. Vor dem fünftletzten Grand Prix der Saison liegt der zuletzt von Pech und Pleiten verfolgte Hesse 34 Punkte hinter seinem Kontrahenten Hamilton. An der Zuversicht Vettels ändert das nichts. „Ich glaube, wir sind stark, wir haben allen Grund, selbstbewusst zu sein“, beteuerte der 30-Jährige. „Ich bin mir ziemlich sicher, wir können am Sonntag zeigen, was wir können.“ Seine starke Form will Hamilton weiter unter Beweis stellen. Die ersten drei Rennen nach der Sommerpause gewann der 32-Jährige, zuletzt in Malaysia sicherte er sich mit seinem bisweilen störrischen Silberpfeil Position zwei. „Ich will dieses Ding einfach gewinnen“, betonte Hamilton, der klar auf Kurs zum vierten WM-Titel liegt. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.