Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Formel-E-WM 2021 - nächstes Rennen in Rom: Rennkalender und Termine, Teams, Übertragung im Free-TV und Stream

Formel-E-WM

28.02.2021

Formel-E-WM 2021 - nächstes Rennen in Rom: Rennkalender und Termine, Teams, Übertragung im Free-TV und Stream

Fomel-E-WM: Alles Wichtige rund um Rennkalender, Teams sowie der Übertragung im TV und Stream finden Sie hier.
Bild: Britta Pedersen, dpa (Archiv)

Die Formel-E-WM ist in die neue Saison gestartet. Alle Infos über den aktuellen Rennkalender, die Termine, die Fahrer und Teams sowie die Übertragung im Free-TV oder Stream erhalten Sie hier.

Die Formel-E 2021 ging am 26. Februar an den Start. In der diesjährigen 7. Saison gibt es einige Neuerungen. Erstmals werden die Rennen der Formel-E auf einem neuen Sender im Free-TV zu sehen sein. Außerdem werden zum ersten Mal Nachtrennen mit LED-Flutlichtbeleuchtung auf der Rennstrecken ausgetragen.

Wann finden die Rennen statt? Welche Teams und Fahrer gehen an den Start? Wo wird die Formel-E-WM übertragen? Alle Infos über Rennkalender, Fahrer, Teams und Übertragung im TV und Stream finden Sie hier.

Formel-E-WM 2021: Rennkalender und alle Termine heute am 27.2.21

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden bereits einige Rennen der Formel-E-WM 2021 verschoben oder gestrichen. Nachfolgend finden Sie die derzeit geplanten Termine im Rennkalender - kurzfristige Änderungen sind allerdings jederzeit möglich.

Rennen Termin Uhrzeit Austragungsort
1 26.02.2021 18.00 Uhr Diriyya / Saudi-Arabien
2 27.02.2021 18.00 Uhr Diriyya / Saudi-Arabien
3 10.04.2021 16.00 Uhr Rom / Italien
4 24.04.2021 16.00 Uhr Valencia / Spanien
5 08.05.2021 16.00 Uhr Monaco
6 22.05.2021 16.00 Uhr Marrakesch / Marokko
7 05.06.2021 20.00 Uhr Santiago / Chile
8 06.06.2021 20.00 Uhr Santiago / Chile

Das sind die Fahrer und Teams der Formel-E 2021

Insgesamt werden bei der Formel-E-WM 2021 zwölf Teams an den Start gehen. Hier finden Sie die Renn-Teams sowie die dazugehörigen Fahrer im Überblick:

DS Techeetah

  • António Félix da Costa
  • Jean-Éric Vergne

Nissan e.dams

  • Oliver Rowland
  • Sébastien Buemi

Mercedes-Benz EQ Formula E Team

  • Stoffel Vandoorne
  • Nyck de Vries

Envision Virgin Racing

  • Robin Frijns
  • Nick Cassidy

BMW i Andretti Motorsport

  • Jake Dennis
  • Maximilian Günther

Audi Sport ABT Schaeffler

  • Lucas di Grassi
  • René Rast

Jaguar Racing

  • Sam Bird
  • Mitch Evans

TAG Heuer Porsche Formula E Team

  • André Lotterer
  • Pascal Wehrlein

Mahindra Racing

  • Alexander Sims
  • Alex Lynn

ROKiT Venturi Racing

  • Edoardo Mortara
  • Norman Nato

Dragon Penske Autosport

  • Nico Müller
  • Sérgio Sette Câmara

NIO 333 Formula E Team

  • Oliver Turvey
  • Tom Blomqvist

Übertragung der Formel-E-WM 2021 im Free-TV und Stream

Die neue Saison 2021 der Formel-E wird in diesem Jahr kostenlos im TV übertragen. Der Sender Sat.1 übernahm in diesem Jahr die Rechte von Eurosport, wo die Formel-E in den vergangenen Jahren zu sehen war, und überträgt alle Rennen im TV sowie im Live-Stream. Der Live-Stream kann zum einen über die Website von Sat.1, sowie über den zugehörigen Streaming-Dienst Joyn verfolgt werden. Dieser ist generell kostenlos - wer allerdings ohne Werbung streamen möchte, kann zusätzlich ein Premiumabo für 6,99 Euro im Monat buchen.

Das erste Rennen, das am 26.2.21 stattfand, wurde allerdings aufgrund einer kurzfristigen Änderung des Rennkalenders auf dem Schwesternsender ProSieben MAXX  übertragen. Ab dem 27. Februar 2021 werden schließlich alle weiteren Rennen von Sat.1 übertragen und von den Moderatoren Andrea Kaiser, Matthias Killing sowie Eddie Mielke analysiert. Als Experte steht ihnen dabei der ehemalige Fahrer Daniel Abt zur Seite. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren