Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball-EM 2021: Der EM-Talk vor Ungarn: Verletzungssorgen und ein neuer Liebling

Fußball-EM 2021
22.06.2021

Der EM-Talk vor Ungarn: Verletzungssorgen und ein neuer Liebling

Zur Fußball-EM sprechen unsere beiden Reporter Tilmann Mehl und Florian Eisele im EM-Talk über die Lage der Nationalmannschaft und allgemeine Themen rund um das Turnier.
Foto: Christian Imminger

Vor dem Spiel gegen Ungarn geht es um Verletzungssorgen im DFB-Team, ungarische Corona-Regeln und die Regenbogen-Debatte rund um Manuel Neuer und die Arena.

Nach dem Sieg im EM-Spiel gegen Portugal blicken wir voraus auf das letzte Gruppenspiel der DFB-Elf gegen Ungarn. Der deutschen Nationalmannschaft könnte in die Karten spielen, dass sie nicht in Budapest vor vollen Rängen antreten muss. Allerdings trüben auch Verletzungssorgen die Euphorie. Und dann gibt es noch die Debatte rund um die Regenbogenfarben, die auf Manuel Neuers Kapitänsbinde erlaubt sind, aber als Beleuchtung der Arena in München verboten.

Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Ungarn geht es um Verletzungssorgen im DFB-Team, ungarische Corona-Regeln und die Regenbogen-Debatte rund um Manuel Neuer und die Allianz Arena.
Video: rt1.tv
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.