Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball-EM 2021: Nach der Frankreich-Niederlage könnte die Stunde von Leroy Sané schlagen

Fußball-EM 2021
16.06.2021

Nach der Frankreich-Niederlage könnte die Stunde von Leroy Sané schlagen

Möglicherweise spielt Leroy Sané im zweiten Spiel von Beginn an.
Foto: Tim Groothuis, Witters

Leroy Sané war einer der Verlierer der Vorbereitung. Nach der Niederlage gegen Frankreich aber könnten genau seine Fähigkeiten gefragt sein.

Es bleibt schwierig. Die Beziehung zwischen Leroy Sané und der deutschen Nationalmannschaft ist weiterhin mehr Zweckbündnis als echte Hingabe. Vor der WM 2018 (und auch danach) kritisierten Fans und Experten Joachim Löw, den hochveranlagten Tempodribbler nicht mit nach Russland genommen zu haben.

Nachdem der 25-Jährige seit einem Jahr für den FC Bayern spielt und den Zuschauern hierzulande nicht mehr nur die Sensationsdribblings in Highlight-Videos aus England zu sehen bekommen, hat sich vielen erschlossen, weshalb die Nicht-Berücksichtigung Sanés vor drei Jahren ein Fehler war – aber auch verständlich. Bayern-Trainer Hansi Flick benötigte einige Zeit, um Sané von der Notwendigkeit unliebsamer Defensivarbeit zu überzeugen. Körpersprache und Einsatzwille sind nicht immer dazu angetan, Mannschaftskameraden zu motivieren. Demgegenüber stehen Dribblings, Abschlüsse und Vorlagen feinster Güteklasse. Bisher aber tun sich Trainer schwer abzuschätzen, mit welchem der beiden Sanés sie es zu tun haben.

Spiel gegen Frankreich: Leroy Sané kam für den schwachen Kai Havertz

Der Offensivspieler trägt keine Schuld an der Niederlage gegen Frankreich. Er kam erst spät für den wirkungslosen Kai Havertz ins Spiel. Zu spät möglicherweise, wenn Sanés vorhandenen Fähigkeiten berücksichtigt werden.

Ilkay Gündogan kennt Sané noch aus dessen Zeit bei Manchester City. Er hob nach dem Frankreich-Spiel zu einem Loblied auf ihn ab. Sanés Möglichkeiten seien "unglaublich". Allerdings tue er sich oft schwer damit, lediglich als Joker eingewechselt zu werden. "Generell ist er jemand, der das Selbstverständnis haben muss, ständig zu spielen. Gerade für ihn, der immer wieder ins Eins-gegen-Eins gehen will, Risiko eingeht und den Unterschied ausmachen will, ist das wichtig."

Fester Teil der Stammelf ist Leroy Sané nur selten

Durch seine schwankenden Leistungen aber ist Sané weit davon entfernt, fester Bestandteil der Stammelf zu sein. So war es unter Pep Guardiola und Hansi Flick, so ist es unter Löw. Seit jeher aber werden die Auftritte Sanés besonders kritisch beäugt. Nach der Partie gegen Frankreich pesteten einige Internet-Nutzer schon, weil sich Sané nach der Partie lächelnd mit Bekannten gezeigt hatte. Tenor: Da habe einer nicht die richtige Einstellung. Sané gilt als sensibel, nimmt Kritik eher zu ernst als zu lax.

Lesen Sie dazu auch

"Wir sind hier, um ihm zu helfen, wir unterstützen ihn und wissen, wie gut er ist, wie gut er uns tun kann. Er selbst weiß das auch", so Gündogan. Erst also will die Mannschaft dem verunsicherten Individualisten helfen – damit der dann der Mannschaft helfen kann. Am besten bereits am Samstag gegen Portugal.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

17.06.2021

Der Bundestrainer kann nur das einsetzen was er hat. Und Deutschland hat eben z.Zt. sehr sehr wenig Spitzenspieler.

Permalink
16.06.2021

Ganz einfach, Löw hätte vor EM entlassen werden müssen.
Der würde nicht mal mit Bayern Meister.ohne Flick hilflos.

Permalink
16.06.2021

Wie soll Leroy Sané seine Chance nutzen, gegen Frankreich war er blasser als ein Albino?

Permalink
16.06.2021

Schreibfehler.
Trotzdem, der gestrige Auftritt hat doch keine Notwendigkeit gezeigt, Sane spielen zu lassen.

Permalink
16.06.2021

Nach dessen Auftritt gestern frage ich mich :
Warum soll Danke in die Mannschaft ?

Permalink