1. Startseite
  2. Sport
  3. Gesamtwertung: Schlierenzauer ist der "König der Lüfte"

Vierschanzentournee 2013

07.01.2013

Gesamtwertung: Schlierenzauer ist der "König der Lüfte"

Vierschanzentournee 2013 Ergebnisse: Als sich Gregor Schlierenzauer im strömenden Regen von Bischofshofen erneut zum "König der Lüfte" krönte, schlich Severin Freund nach seinem dramatischen Final-Absturz bei der Vierschanzentournee wie ein begossener Pudel von der Schanze.
Bild: Georg Hochmuth, dpa

Vierschanzentournee 2013: Gregor Schlierenzauer hat die Vierschanzentournee gewonnen. Bei seinem Sieg in Bischofshofen enttäuschten die deutschen Springer.

Vierschanzentournee 2013 Ergebnisse: Als sich Gregor Schlierenzauer im strömenden Regen von Bischofshofen erneut zum "König der Lüfte" krönte, schlich Severin Freund nach seinem dramatischen Final-Absturz bei der Vierschanzentournee wie ein begossener Pudel von der Schanze. Während der Überflieger aus Österreich als erst achter Skispringer der Tournee-Geschichte seinen Titel verteidigte, verpasste Deutschlands Hoffnungsträger am Sonntag den zweiten Durchgang und damit den erhofften Podiumsplatz im Gesamtklassement.

Vierschanzentournee 2013: "Das ist sehr bitter"

"Das ist sehr bitter, wenn sich die Sache erledigt hat, bevor der Wettkampf beendet ist", beschrieb der frustrierte Bayer seine Gefühle. Grenzenloser Jubel herrschte bei Schlierenzauer, der mit 133 und 137,5 Meter seinen 45. Weltcupsieg feierte. Der Österreicher verwies sowohl in der Tages- als auch der Gesamtwertung den Norweger Anders Jacobsen auf Rang zwei.

Vierschanzentournee 2013 Ergebnisse: "Extrem spannend"

"Unter extremem Druck reifen Diamanten. Es war bis zum Schluss extrem spannend. Dieser Sieg ist unglaublich und kaum zu fassen. Es wird noch dauern, bis ich begriffen habe, dass ich die Tournee zum zweiten Mal gewonnen habe", sagte der Tiroler am Vorabend seines 23. Geburtstages.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vierschanzentournee 2013: Die Ergebnisse

Endstand nach dem 4. Springen: 1. Gregor Schlierenzauer (Österreich) 1100,2 Pkt.; 2. Anders Jacobsen (Norwegen) 1087,2; 3. Tom Hilde (Norwegen) 1029,2; 4. Kamil Stoch (Polen) 1027,2; 5. Anders Bardal (Norwegen) 1026,8; 6. Michael Neumayer (Berchtesgaden) 996,7; 7. Dmitri Wassiljew (Russland) 994,8; 8. Peter Prevc (Slowenien) 989,9; 9. Andreas Wellinger (Ruhpolding) 988,7; 10. Martin Schmitt (Furtwangen) 980,8; 11. Richard Freitag (Aue) 979,6; ...13. Severin Freund (Rastbüchl) 895,1; 26. Andreas Wank (Oberhof) 726,5; 38. Danny Queck (Lauscha) 502,5; 39. Maximilian Mechler (Isny) 496,8; 52. Felix Schoft (Partenkirchen) 222,6; 59. Karl Geiger (Oberstdorf) 115,7

Weltcup-Gesamtwertung, nach 11 von 28 Wettbewerben: 1. Gregor Schlierenzauer (Österreich) 808 Pkt.; 2. Severin Freund (Rastbüchl) 556; 3. Anders Bardal (Norwegen) 475; 4. Anders Jacobsen (Norwegen) 462; 5. Andreas Kofler (Österreich) 436; 6. Andreas Wellinger (Ruhpolding) 367; 7. Thomas Morgenstern (Österreich) 300; 8. Kamil Stoch (Polen) 289; 9. Richard Freitag (Aue) 288; 10. Tom Hilde (Norwegen) 278; ...13. Michael Neumayer (Berchtesgaden) 239; 22. Andreas Wank (Oberhof) 115; 34. Martin Schmitt (Furtwangen) 62; 35. Karl Geiger (Oberstdorf) 60; 38. Danny Queck (Lauscha) 37; 44. Maximilian Mechler (Isny). (dpa, AZ)

freundodorf.jpg
8 Bilder
Die deutschen Skisprung-Adler in der Saison 2012/2013
Bild: dpa Picture Alliance

 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gregor Schlierenzauer hat in seiner Karriere noch Großes vor. Foto: Georg Hochmith
Skispringen

Schlierenzauer: Ein Überflieger mit Bodenhaftung

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket