Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Golfstar Kaymer gibt in Florida verletzt auf - Woods gut gestartet

PGA-Turnier

23.02.2018

Golfstar Kaymer gibt in Florida verletzt auf - Woods gut gestartet

Musste verletzt aufgeben: Golfprofi Martin Kaymer.
Bild: Kamran Jebreili, dpa

Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat sich beim PGA-Turnier in Florida am Handgelenk verletzt. Er musste nach der ersten Runde aufgeben.

Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist das PGA-Turnier in Palm Beach Gardens bereits nach der ersten Runde beendet. Nach einer 75er-Runde auf dem Par-70-Kurs in Florida musste der 33-Jährige aus Mettmann wegen einer Handgelenksverletzung vorzeitig aufgeben.

"Leider muss ich zum ersten Mal in meiner Karriere verletzungsbedingt bei der The Honda Classic nach Runde 1 aufgeben. Ich habe mir eine Verletzung am rechten Handgelenk zugezogen und halte euch auf dem Laufenden", teilte Kaymer auf seiner Facebookseite mit.

Tiger Woods startet gut ins PGA-Turnier

Superstar Tiger Woods startete hingegen gut in das mit 6,6 Millionen US-Dollar dotierte Turnier. Der 42-Jährige spielte eine 70er-Runde und liegt auf dem geteilten 21. Platz. Für den 14-fachen Major-Sieger ist es erst das dritte Turnier auf der amerikanischen PGA-Tour seit seiner vierten Rückenoperation im April des vergangenen Jahres.

Um den Cut in Florida bangen müssen die beiden Deutschen Alex Cejka (74 Schläge/82.Platz) und Stephan Jäger (79/138.). In Führung liegt der Schwede Alex Noren, der nur 66 Schläge brauchte. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren