Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Großer Preis von Belgien live: Formel 1 Rennen in Belgien heute live im Free-TV und Stream sehen

Großer Preis von Belgien live
01.09.2019

Formel 1 Rennen in Belgien heute live im Free-TV und Stream sehen

Startet in Spa vom zweiten Startplatz: Sebastian Vettel. Das Formel 1-Rennen in Belgien findet heute trotz des tödlichen Unfalls von Anthoine Hubert statt. Hier Zeitplan der Live-Übertragung im Free-TV und als Stream.
Foto: Nicolas Lambert/BELGA (dpa)

Das Formel 1-Rennen in Belgien findet heute trotz des tödlichen Unfalls von Anthoine Hubert statt. Hier Zeitplan der Live-Übertragung im Free-TV und als Stream.

Die Formel 1 startet heute beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps unter dem Eindruck des tödlichen Unfalls von Anthoine Hubert Das F1-Rennen i ist live im Free-TV und als Stream im Internet zu sehen.

Formel 1 Zeitplan heute - Großer Preis von Belgien live im Free-TV und als Stream im Internet sehen

Das F1-Rennen in Belgien, aber auch Training und Qualifying sind live im TV, aber auch kostenpflichtig als Stream im Internet zu sehen. Hier der Zeitplan der Formel 1 in Spa-Francorchamps.

Sonntag, 1. September 2019

  • 15:10 Uhr: Rennen (Live in RTL, Sky, ORF1, F1 TV Pro, als Stream bei Sky und tvnow)

Ferrari kann sich heute tatsächlich wieder Hoffnungen auf den ersten Saisonsieg in der Formel 1 machen. Charles Leclerc und Sebastian Vettel starten nämlich  von den Plätzen eins und zwei ins Rennen. Weltmeister Lewis Hamilton und sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas folgen in Reihe zwei.

Von guter Laune ist in Spa allerdings heute nichts zu spüren. Fahrer und Teams sind geschockt vom tödlichen Unfall von Nachwuchstalent Hubert am Samstag. Er hatte aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach der Eau-Rouge-Kurve in die Begrenzung gekracht. Sein Wagen wurde zurück auf die Strecke geschleudert und mit voller Wucht vom Auto des Amerikaners Juan Manuel Correa erfasst.

Während sich Correa überschlug und sein Fahrzeug kopfüber auf der Strecke liegenblieb, zerschellte Huberts Bolide in mehrere Teile. Er starb im medizinischen Zentrum an der Rennstrecke und konnte nicht einmal mehr in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hubert galt als großer Hoffnungsträger des französischen Motorsports nach den Formel-1-erfahrenen Fahrern Pierre Gasly und Esteban Ocon. Vor seinem letzten Rennen war er der bestplatzierte Neuling in der Formel 2.

Tabelle: Wie ist der aktuelle Stand bei der Fahrerwertung der Formel 1?

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel steht aktuell nur auf Platz 4. Seine Chancen auf den WM-Titel sind damit äußerst gering.


Rang Name Team Land Punkte
1 Lewis Hamilton Mercedes Großbritannien 250
2 Valtteri Bottas Mercedes Finnland 188
3 Max Verstappen Red Bull Niederlande 181
4 Sebastian Vettel Ferrari Deutschland 156
5 Charles Leclerc Ferrari Monaco 132
6 Pierre Gasly Red Bull Frankreich 63
7 Carlos Sainz Jr. McLaren Spanien 58
8 Kimi Räikkönen Alfa Romeo Finnland 31
9 Daniil Kvyat Toro Rosso Russland 27
10 Lando Norris Renault Australien 24
11 Daniel Ricciardo Haas Dänemark 22
12 Lance Stroll Racing Point Kanada 18


Zahlen und Fakten zum Grand Prix von Belgien

  • Name der Rennstrecke: Circuit de Spa-Francorchamps
  • Streckenlänge: 7,004 Kilometer - der längste Kurs der Formel 1
  • Streckenprofil: Mit dem guten Mix aus langen Geraden und schnellen Kurven gehört der Kurs zu den technisch anspruchsvollsten des Jahres. Insgesamt durchfahren die Piloten 19 Kurven, genau so viele wie in Monte Carlo.
  • Rundenzahl: 44
  • Erster Grand Prix: 1950
  • Rekordsieger: Michael Schumacher (6x/1992, 1995, 1996, 1997, 2001, 2002)

Lesen Sie auch: Formel 2 im TV und Stream: Wo Mick Schumacher zu sehen ist (AZ)

Melbourne  14.03.2019, Australien, Melbourne: Motorsport: Formel 1, Großer Preis von Australien. Charles Leclerc aus Monaco vom Team Ferrari trifft Fans. Der Große Preis von Australien findet am 17.03.2019 statt. Foto: Andy Brownbill/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
21 Bilder
Formel 1: Das sind die Strecken 2019
Foto: Andy Brownbill
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.