1. Startseite
  2. Sport
  3. Heute Vierschanzentournee 2019/20 - Start in Oberstdorf: Zeitplan, Programm und Übertragung

Skispringen

29.12.2019

Heute Vierschanzentournee 2019/20 - Start in Oberstdorf: Zeitplan, Programm und Übertragung

Skispringer Geiger will die Tournee-Enttäuschungen der vergangenen Jahre endlich hinter sich bringen. Die Vierschanzentournee 2019 ab heute in Oberstdorf: Termin, Zeitplan und Live-TV zum Skispringen.
Bild: Daniel Karmann/Archivbild (dpa)

Skispringen: Heute geht die Vierschanzentournee 2019/20 mit dem ersten Wertungsspringen in Oberstdorf richtig los. Hier finden Sie die Infos zu Zeitplan, Uhrzeiten und Programm. Wo ist das Springen live in TV und Stream zu sehen?

Vierschanzentournee 2019/2020: Heute, am 29.12.2019, wird es ernst mit einer der wichtigsten Veranstaltungen des Sport-Winters: In Oberstdorf läuft der erste Wertungsdurchgang.

Der Skispringer Stefan Kraft aus Österreich hat gestern in Oberstdorf die Qualifikation zum ersten Springen der Vierschanzentournee für sich entscheiden können. Er sprang mit 136 Metern zwar einen halben Meter kürzer als der Japaner Junshiro Kobayashi, bekam aber mehr Punkte.

Die gestrige Qualifikation führt für das Auftaktspringen zu spannenden Duellen aus deutscher Sicht. Stefan Kraft tritt heute gegen seinen Teamkollegen Gregor Schlierenzauer an, der in dieser Saison bisher immer wieder gute Sprünge abgeliefert hat. Der Willinger Stephan Leyhe trifft auf den Slowenen Tilen Bartol, einen machbaren Gegner. Markus Eisenbichler dagegen bekommt mit Daniel André Tande aus Norwegen einen undankbaren Rivalen. Karl Geiger trifft auf Philipp Raimund, seinen Teamkollegen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Termin, Zeitplan und Live-TV beim Skispringen in Oberstdorf. Hier finden Sie alle Infos zu Datum, Termin, Programm, Zeitplan, Sprungkalender und Uhrzeiten bei der 4-Schanzen-Tournee. Außerdem: Wo ist das Skispringen live in TV, Fernsehen und Stream zu sehen? Free-TV, Sky oder DAZN?

Weitere Infos zur Vierschanzentournee:

Skispringen: Vierschanzentournee 2019/20 heute in Oberstdorf: Programm, Termine, Datum, Uhrzeit, Sprungkalender, Zeitplan

Skispringen in Oberstdorf: 28. bis 29. Dezember 2019

27. Dezember

  • 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Vierschanzentournee mit Präsentation der Teilnehmer im Nordic Park

28. Dezember

  • 12.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 14.30 Uhr: Offizielles Training
  • 16.30 Uhr: Qualifikation (live in der ARD ab ca. 16.10 Uhr)

29. Dezember

  • 13.00 Uhr: Stadioneinlass
  • 16.00 Uhr: Probedurchgang
  • 17.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang (Live in der ARD ab ca. 16.40 Uhr)
  • Anschließend: Finaldurchgang (2. Durchgang) (Live ARD)
  • Anschließend: Siegerehrung

Weitere Termine bei der Vierschanzentournee:

Oberstdorf: Auftaktspringen 2019/2020 live im TV, Fernsehen & Live-Stream: Free-TV, Sky oder DAZN?

Gute Nachrichten für deutsche Skisprung-Fans, die sich fragen, ob die Vierschanzentournee 2019/2020 inkl. Oberstdorf nur im Pay-TV in Sky oder DAZN zu sehen sein wird: Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF werden vorerst zum letzten Mal da Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf im Free-TV übertragen. Auch in diesem Jahr ist das Skispringen des Skisprung Weltcups und der 4-Schanzen-Tournee wieder live im TV, Fernsehen und Live-Stream möglich - kostenlos und ohne Anmeldung, gratis und umsonst. Lange war unklar, wie sich Live-TV und Stream zwischen ARD und ZDF aufteilen würde.

Update: Jetzt ist klar, dass die ARD das Auftaktspringen live in TV und Stream zeigt.

Skispringen: Ergebnisse in Oberstdorf / Vierschanzentournee 2018

  • 1 Ryōyū Kobayashi 282,3 138,5 m 126,5 m
  • 2 Markus Eisenbichler 281,9 133,0 m 129,0 m
  • 3 Stefan Kraft 280,5 131,0 m 134,5 m
  • 4 Andreas Stjernen 278,2 132,5 m 131,0 m
  • 5 Dawid Kubacki 269,8 128,5 m 133,5 m
  • 6 Piotr Żyła 268,3 133,0 m 126,5 m
  • 7 Robert Johansson 268,0 129,0 m 125,0 m
  • 8 Kamil Stoch 267,6 127,0 m 131,0 m
  • 9 Timi Zajc 266,0 127,0 m 125,5 m
  • 10 Daniel Huber 265,2 129,0 m 124,0 m
  • 11 Roman Koudelka 264,4 126,0 m 129,0 m
  • 12 Karl Geiger 262,9 129,0 m 128,0 m
  • 13 Stephan Leyhe 260,0 125,5 m 125,0 m
  • 14 Simon Ammann 258,3 125,0 m 126,0 m
  • 15 Yukiya Satō 255,0 130,0 m 124,5 m

Skispringen: Das ist die Skisprungschanze von Oberstdorf, die Schattenbergschanze

Die Schattenbergschanze (heißt aktuell Audi Arena) ist eine Skisprungschanze in Oberstdorf, Bayern, Deutschland. Auf dem Hügel wurden zwei FIS Nordische Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen. Die Schanze dient seit 1952 jedes Jahr am 30. Dezember als Eröffnungsrunde der Vierschanzentournee. Nicht zu verwechseln mit einem anderen Veranstaltungsort in Oberstdorf, der Heini Klopfer Skiflugschanze, etwa sieben Kilometer südlich.

Das ist Oberstdorf

Oberstdorf ist eine Gemeinde und Ski- und Wanderstadt im Südwesten Deutschlands im Allgäu der bayerischen Alpen. Oberstdorf ist eine der höchsten Marktgemeinden Deutschlands. Es ist die südlichste Siedlung Bayerns und Deutschlands insgesamt.

Im Zentrum von Oberstdorf befindet sich eine Kirche, deren hoher Turm als Orientierungspunkt für die Navigation durch die Stadt dient. Die Gipfel von Nebelhorn und Fellhorn bieten einen dramatischen Panoramablick auf die Alpen. Das Nebelhorn ist über die Nebelhornbahn erreichbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren