1. Startseite
  2. Sport
  3. Hinteregger fällt lange aus

15.06.2018

Hinteregger fällt lange aus

M. Hinteregger

FCA-Profi am Sprunggelenk operiert

Für FCA-Verteidiger Martin Hinteregger, 25, beginnt die Sommerpause im Krankenhaus: Bei dem Abwehrspieler wurde zu Beginn der Woche in der Augsburger Hessingpark-Clinic nach den Länderspielen mit Österreich ein freier Gelenkkörper im linken Sprunggelenk entfernt, nachdem das Sprunggelenk Probleme bereitet hatte.

Es ist das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass Hinteregger sich wegen seines Sprunggelenks operieren lassen muss. Mitte Oktober war er wegen anhaltender Probleme operiert worden – damals fand der Eingriff aber am rechten Fuß statt. Der Grund für die OP war in beiden Fällen der gleiche: ein Knochen, den nur „rund 20 Prozent aller Menschen“ haben, wie es Hinteregger formulierte. Dieser verursacht bei Belastungen Schmerzen.

Hinteregger hofft, dass er in ein paar Wochen im Laufe der Vorbereitung wieder ins Training einsteigen kann. Als Nationalspieler hätte er sowieso über den offiziellen Trainingsstart am 1. Juli hinaus Urlaub. (eisl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Fussball
Fußball live

Bundesliga-Saison live im TV und Stream sehen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden