Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Ingrid Klimke reitet in München

Turnier

09.11.2017

Ingrid Klimke reitet in München

Vielseitigkeits-Europameisterin erstmals beim Messeturnier in der Olympiahalle dabei – sowohl im Springen, als auch in der Dressur

Eigentlich kennt man Ingrid Klimke als begnadete Vielseitigkeitsreiterin. Die mehrfache Mannschafts-Olympiasiegerin und amtierende Europameisterin lenkt ihre Pferde seit Jahren mit viel Übersicht und Erfolg durch alle drei Kernsportarten des Reitsports, sie gilt als Perfektionistin im Dressurviereck, im Gelände und im Springparcours. Nun ist die 49-Jährige erstmals zu Gast bei den Munich Indoors, dem internationalen Messeturnier in München, das vom heutigen Donnerstag bis Sonntag in der Olympiahalle stattfindet.

Auf eine Geländestrecke muss Ingrid Klimke bei diesem Indoor-Turnier natürlich verzichten, aber dennoch tritt sie als einzige Teilnehmerin auf Spitzenniveau in den beiden anderen Disziplinen an. Die zweifache Mutter bringt zwei Dressur-Pferde mit, die sie in den schweren Prüfungen der Großen Tour wie Grand Prix und Grand Prix Kür einsetzen will. Und startet zum anderen mit ihrem jungen Springpferd Wolterra, das sie erst seit kurzem zur Verfügung hat, in der Mittleren Tour. „Ich war noch nie dort und freue mich auf das bayerische Flair“, sagte Klimke im Vorfeld des Turniers.

Allerdings ist die Tochter des legendären Dressurreiters Dr. Reiner Klimke nicht die einzige Starterin mit prominentem Namen. Das Ehepaar Markus Beerbaum und Meredith Michales-Beerbaum reitet ebenso wie der Sieger der DKB-Riders-Tour 2014, Holger Wulschner. Weil München auch in diesem Jahr wieder die Schluss-Etappe dieser lukrativen Turnierserie ist, wird sich am Sonntag im Großen Preis (Beginn 13.30 Uhr) entscheiden, ob der derzeit führende Newcomer Christian Rhomberg den Sieg einheimsen kann. Neben anderen Konkurrenten könnte ihm auch Markus Beerbaum, derzeit auf Platz vier liegend, noch gefährlich werden. Dessen Bruder Ludger Beerbaum hat die prestigeträchtige Springsportserie bereits fünf Mal gewonnen. Zu den Favoriten aus Bayern zählen Simone Blum, die deutsche Meisterin aus Zolling, und der gebürtige Jettinger Philipp Weishaupt.

www.engarde.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren