Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Juventus Turin: Neuer Vertrag bis 2018: Gigi Buffon hat noch nicht genug

Juventus Turin
11.05.2016

Neuer Vertrag bis 2018: Gigi Buffon hat noch nicht genug

Torwart Gianluigi Buffon verlängert seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2018.
Foto: Andrea di Marco, dpa

Torwartlegende Gianluigi Buffon hat seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2018 verlängert. Bei seinem Vertragsende wäre der Weltmeister von 2006 über 40 Jahre alt.

Die italienischen Fußball-Nationalspieler Gianluigi Buffon und Andrea Barzagli haben ihre Verträge bei Juventus Turin verlängert. Die beiden Weltmeister von 2006 bleiben jeweils bis Juni 2018 beim italienischen Rekordmeister, wie der Serie-A-Club am Mittwoch mitteilte. "Ich bin stolz und glücklich über dieses Vertrauen", sagte Buffon, der seit 2001 für Juve spielt und bei Vertragsende in zwei Jahren mehr als 40 Jahre alt sein wird.

Der Kapitän der italienischen Nationalelf hat mit Juve in den vergangenen Jahren insgesamt sieben Meistertitel gewonnen. Der 35 Jahre alte Barzagli war Anfang 2011 vom Bundesligisten VfL Wolfsburg nach Turin gewechselt und mit Juve zuletzt fünfmal in Serie Meister geworden. "Ich freue mich sehr über diese weiteren zwei Jahre", sagte der Teamkollege des deutschen Weltmeisters Sami Khedira.

"Gianluigi Buffon als Kapitän zu haben, ist ein Privileg. Er ist ein Mann, der den Unterschied macht, auf und neben dem Platz", lobte Club-Präsident Andrea Agnelli. "Und Andrea Barzagli ist sicherlich einer der stärksten Verteidiger seiner Zeit." Juve hatte zuletzt auch den Vertrag mit Coach Massimiliano Allegri bis 2018 verlängert. dpa, AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.