Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Kommentar: Die Bundesliga muss eine Corona-Pause einlegen

Die Bundesliga muss eine Corona-Pause einlegen

Kommentar Von Robert Götz
12.03.2020

Am Montag treffen sich die Vertreter der 36 Profiklubs, um über das Vorgehen zu entscheiden. Am Ende darf es nur eine Entscheidung geben: Die Spiele müssen pausieren.

Wenn die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag zur Krisensitzung zusammenkommt, dann darf der Zusammenschluss der 36 Profiklubs am Ende eines sicherlich langen Tages nur zu einer Entscheidung kommen: Die erste und zweite Bundesliga müssen erst einmal pausieren.

Alles andere wäre angesichts des grassierenden Coronavirus unverantwortlich. In Italien und Spanien sind die Ligen schon ausgesetzt, Deutschland muss nachziehen. Dass an diesem Wochenende noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit gespielt wird, kann man nachvollziehen, auch wenn man es nicht gutheißen muss.

Eine kurzfristige Absage ohne Abstimmung mit den Betroffenen wäre fahrlässig gewesen. Schließlich gibt es auch Verträge, die erst überprüft werden müssen, zum Beispiel mit den Fernsehsendern, die für die Übertragungsrechte sehr viel Geld auf die Konten der Vereine überweisen.

Geisterspiele über die gesamte Bundesliga-Saison wären ein Unding

Doch eines ist klar: Es wäre ein Unding, sich mit den Geisterspielen weiter durch die Saison zu hangeln. Schon das Wochenende hat deutlich gemacht: Profi-Fußball lebt nur mit Zuschauern. Ansonsten ist er seelenlos und damit überflüssig.

Jetzt ist aber auch die Uefa am Zug. Sie muss die Europameisterschaft absagen, um den Vereinen in Europa Spielraum zu schaffen, ihre Ligen vernünftig zu Ende zu bringen. Wenn das überhaupt möglich ist. Denn das Virus schert sich nicht um Fußball.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.