1. Startseite
  2. Sport
  3. Kroatien oder Frankreich? Das sagen Augsburger Sportler

Fußball-WM 2018

14.07.2018

Kroatien oder Frankreich? Das sagen Augsburger Sportler

Haben die Kroaten in Augsburg am Sonntag wieder etwas zu feiern?
Bild: Florian Eisele

Für kroatische Sportler in Augsburg besteht kein Zweifel, wer Fußball-Weltmeister wird. Franzosen sehen das erwartungsgemäß anders

Frankreich oder Kroatien? Das wird die spannendste Frage an diesem Wochenende. Am Sonntag in Moskau entscheidet sich, welche dieser beiden Nationen Weltmeister wird. In Augsburg gibt es vor allem eine Vielzahl kroatischer Sportler, die ihrer Mannschaft die Daumen drücken werden. Doch es gibt auch einige Franzosen. Aber egal, ob Kroate oder Franzose, alle sind sich einig, dass ihr Team Weltmeister wird.

Nikki Adler vertraut der kroatischen Mannschaft.
Bild: Ulrich Wagner

Nikki Adler Die ehemalige, sechsfache Box-Weltmeisterin sah den Einzug der Kroaten beim Public Viewing am Oberhauser Bahnhof. Adler, die im bürgerlichen Leben Orlovic heißt, war richtig begeistert: „Das war richtig cool gegen England. Ich vertraue unserer kroatischen Mannschaft. Die haben ein so großes Kämpferherz, die gewinnen auch das Finale gegen Frankreich.“ Parallelen gibt es auch zwischen ihr und Kroatiens Torjäger Mario Mandzukic. Im Jahr 2013 wurde sie zur besten Sportlerin Kroatiens gewählt und Mandzukic zum besten Sportler. „Wir hatten auch eine Zeit lang über Facebook Kontakt“, so Adler.

Sacre Willy Laurent Toh Der Franzose lebt seit drei Jahren in Augsburg und spielt für den Bezirksligisten TG Viktoria. Der 22-Jährige wird das Finale am Sonntag gegen Kroatien in seiner Heimatstadt Paris verfolgen. „Ich gehe mit ein paar Kumpels zum Public Viewing“, sagt Toh. Der Abwehrspieler ist optimistisch vor dem Finale: „Es wird nicht einfach, aber natürlich sind wir Favorit.“ Allerdings hat die Mannschaft von Didier Deschamps bei dieser WM nicht immer einen überragenden Fußball gespielt. Auch Toh war nicht immer zufrieden: „Das erste Gruppenspiel gegen Australien (2:1 für Frankreich, Anm. d. Red.) war ein furchtbarer Kick. Überhaupt waren wir in der Gruppenphase nicht so gut, aber es lastete auf der Mannschaft auch ein immenser Druck“, meint Toh. Jetzt will Toh aber den Weltmeistertitel feiern: „Wichtig ist, dass wir gut verteidigen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Zdenko Miletic hofft auf Kroatien.
Bild: Ulrich Wagner

Zdenko Miletic  Der Torwart-Trainer des Bundesligisten FC Augsburg wird das Finale bei der kroatischen Gemeinde in Augsburg anschauen. Der 50-jährige ehemalige Profi macht sich keine Sorgen: „Natürlich ist Frankreich der Favorit, aber wir sind gut drauf. Das hat man ja gegen England gesehen.“ „Mile“ hat gegen England vor allem eines überrascht: „Wir sind im Durchschnitt wesentlich älter als England, dennoch waren wir konditionell überlegen.“ Dass es für die Kroaten aufgrund ihrer etwas harten Spielweise auch Kritik gab, kann Miletic nicht verstehen: „Das ist Fußball und nicht Basketball. Da wird nun mal körperbetont gespielt.“

Jonathan Schmid drückt den Franzosen die Daumen.

Jonathan Schmid Im Gegensatz zu Miletic drückt Schmid, der im Jahr 2016 von der TSG Hoffenheim zum FCA gekommen ist, die Daumen für die Franzosen. Der 28-jährige Franzose ist in Straßburg geboren. Schmid freut sich riesig: „Frankreich war schon vor der WM mein Favorit. Ich freue mich, dass sie im Finale stehen. Ich habe extra schon zwei Fahnen an meinem Auto angebracht und werde zusammen mit meiner Familie das Spiel schauen.“

Jozo Stanic Es sind derzeit tolle Wochen für ihn. Kürzlich hat Stanic einen Profivertrag beim FCA unterschrieben und jetzt steht sein Land vor dem ersten Weltmeistertitel. „Ich habe ja schon selbst einige Junioren-Länderspiele für Kroatien bestritten. Es ist überragend, dass sie als kleines Land das Finale erreicht haben. Ich werde mit Freunden und Familie schauen und Kroatien fest die Daumen drücken“, so Stanic.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20WITTERS_1266152.tif
Bundesliga

Macht Rudy schon wieder den Abflug?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden