Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Löwen-Spiel gegen Buchbach wegen Stromausfalls abgesagt

1860 München

21.11.2017

Löwen-Spiel gegen Buchbach wegen Stromausfalls abgesagt

Abschied bei Notbeleuchtung: Das Löwen-Spiel gegen Buchbach musste wegen eines Stromausfalls abgesagt werden. Das Löwen-Team verabschiedet sich von den Fans.
Bild: Oryk Haist/imago

Das Spiel der Münchner Löwen gegen Buchbach musste am Montagabend abgesagt werden. Grund war ein Stromausfall im Grünwalder Stadion.

Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, fiel kurz vor 19 Uhr der Strom aus, so dass kein Spiel unter Flutlicht möglich war. Mehrere Versuche, das Flutlicht wieder hochzufahren, scheiterten.

„Es tut uns unendlich leid für die Fans, die extra angereist sind“, sagte 1860-Geschäftsführer Markus Fauser. Mit 12.500 Zuschauern war die Partie ausverkauft. „Das ist natürlich ärgerlich. Wir haben uns das alle anders vorgestellt.“ In der Sicherheitsbesprechung seien alle Verantwortlichen gemeinsam zum Schluss gekommen, so Fauser, „dass der Schaden im relevanten Zeitfenster nicht behoben werden kann“. Die genaue Ursache des Stromausfalls ist noch unklar.

"Bei dem technischen Defekt trifft Sechzig als Verein keine Schuld"

Der Präsident des Bayerischen Fußballverbandes Dr. Rainer Koch war ebenfalls im Stadion. Er wird auf der Website des Vereins mit den Worten zitiert: „Das ist ein städtisches Stadion. Bei dem technischen Defekt trifft Sechzig als Verein keine Schuld.“ Koch weiter: „Wegen des Nachholtermins sind wir mit den Verantwortlichen im Gespräch. Es sieht danach aus, dass die Partie im März nachgeholt wird, weil Buchbach die Woche vor dem Rückrundenstart schon ein Trainingslager gebucht hat“, erklärte Koch. Die Eintrittskarten werden für die Neuansetzung ihre Gültigkeit behalten, so 1860 München. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren