Newsticker
Britische Regierung stuft Deutschland in niedrigste Risikokategorie herab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Nationalmannschaft: Wie Leroy Sané die Nachfolge von Jerome Boateng antritt

Nationalmannschaft
19.03.2019

Wie Leroy Sané die Nachfolge von Jerome Boateng antritt

Er hat den Style und das Geld: Leroy Sané.
Foto: Nordphoto / Ewert

Das Aus für das Trio Hummels, Müller und Boateng hat eine Lücke ins DFB-Gefüge gerissen. Sané könnte diese ausfüllen - mit einem 18.000 Euro teuren Rucksack.

Die deutsche Nationalmannschaft steht vor dem Umbruch: In dem Länderspiel am Mittwochabend gegen Serbien (20.45 Uhr, RTL) geht es nicht nur um Sieg oder Niederlage, sondern auch um die Frage, wer die Nachfolger des kürzlich von Jogi Löw geschassten Trios Hummels, Müller und Boateng sein könnten.

Dabei ist klar: Nur um den Umgang mit dem Ball geht es im modernen Fußball wahrlich nicht. Jérôme Boateng zum Beispiel ist genau genommen ja nur im Nebenjob Profi-Fußballer – und ist hauptsächlich als Stilikone unterwegs. Der Mann hat eine Sonnenbrillenkollektion, ein nach ihm benanntes Magazin und wird von US-Rapper Jay-Z gemanagt. Wer um Himmels willen soll seine Rolle bloß einnehmen?

Weil Stil nicht mit der Post kommt, schien die Not groß zu sein – bis ein junger Mann in einer auf links gedrehten Plüsch- und Lederjacke die Bühne betrat. Leroy Sané stellte sich der Verantwortung. Dass die Jacke so aussah, als ob sich eine Horde Zweijähriger mit Malstiften darauf ausgetobt hatte – davon sollte man sich nicht täuschen lassen: Im Laden ist sie für 4500 Euro zu haben.

Sané gibt sich bescheiden: "Ich habe morgens in den Schrank geschaut"

Noch exklusiver ist der Rucksack, der den Eisbären-Look abrundete: Das gute Stück kostet 18.000 Euro. Zusammen mit den Turnschuhen (2000 Euro) hat das Outfit des 23-Jährigen somit den Gegenwert eines Neuwagens.

Anders formuliert: Hier nimmt jemand seine Verantwortung ernst. Der bescheidene Sané versuchte die Sache noch kleinzureden: "Ich habe morgens in den Schrank geschaut und gesagt: Okay, das ist das, was ich tragen möchte." Klar. Die Nationalmannschaft ist auf einem guten Weg - zumindest was den Style angeht.

Wie sich Leroy Sané in sportlichen Fragen behauptet und warum er auch in dieser Hinsicht das Gesicht der neuen Nationalmannschaft werden könnte, lesen Sie hier: Leroy Sané: Das Gesicht der Zukunft der DFB-Elf

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.