Newsticker

Rekord-Neuinfektionen in den USA: Trump tritt mit Mund-Nasen-Schutz auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Neustart der 3. Liga wohl für 30. Mai geplant

Medienbericht

21.05.2020

Neustart der 3. Liga wohl für 30. Mai geplant

Die 3. Liga soll am 30. Mai fortgesetzt werden.
Bild: Bernd Thissen/dpa

Nach Informationen der Bild-Zeitung hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Neustart-Termin für die 3. Liga geplant. Es soll der 30. Mai sein.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat einem Medienbericht zufolge den 30. Mai als definitiven Neustart-Termin für die 3. Liga festgelegt. Die Clubs seien am Mittwoch gebeten worden, sich auf den Wiederbeginn am übernächsten Wochenende einzustellen und Quarantäne-Hotels zu reservieren, berichtet die Bild-Zeitung. Demnach hat der DFB die ersten Spiele nach der Corona-Pause terminiert und die Vereine auch über den Spielplan informiert.

DFB: Seit Wochen herrscht Streit um den Neustart der 3. Liga

Der DFB hatte den 30. Mai bereits vor zwei Tagen als geplanten Starttermin genannt, dafür ist jedoch noch eine Genehmigung der Politik nötig. Um die Liga gibt es seit Wochen Streit. Neun Vereine hatten zuletzt die genaue Ansetzung der noch ausstehenden Spiele gefordert, andere plädieren für einen Saisonabbruch und verweisen dabei - wie der 1. FC Magdeburg, der Hallesche FC oder der FC Carl Zeiss Jena - auf die behördlichen Festlegungen in ihrem Bundesland.

In Thüringen dürfen bis zum 31. Mai keine Trainings abgehalten werden

Magdeburg und der Hallesche FC dürfen bis zum 27. Mai aufgrund offizieller Verordnungen weder Mannschaftstraining noch Wettkämpfe abhalten. In Thüringen gilt dies für Jena sogar bis zum 5. Juni. Nach dpa-Informationen sieht der Rahmenplan des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor, dass der Tabellenletzte am 31. Mai (17.00 Uhr) ein Heimspiel gegen den Chemnitzer FC austrägt. Allerdings ist dem Club behördlich sowohl Mannschaftstraining als auch die Nutzung des Stadions bis zum 5. Juni untersagt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der mit dem 28. Spieltag beginnenden Plan, der am Donnerstag vom DFB abgesegnet werden soll, sieht sieben Spiele am 30. Mai sowie neben der Jena-Partie noch zwei weitere Begegnungen am 31. Mai vor. Der 29. Spieltag soll am 2./3. Juni ausgetragen werden, der 30. vom 5. bis 7. Juni.

Clubs wie Jena nimmt der Verband in die Pflicht, einen Spielort zu organisieren. "Wir erneuern hiermit nochmals das Angebot, bei einer entsprechenden Suche für eine Ausweichspielstätte und/oder auch ein Trainingsgelände zu unterstützen, wobei die Verantwortung beim jeweiligen Club verbleibt", heißt es in einer Mail des DFB, die der dpa vorliegt.  (dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren