Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Nowitzki glaubt an Schröder

07.08.2017

Nowitzki glaubt an Schröder

Basketballteam soll auf NBA-Profi bauen

Nur kurz nach dem verlorenen ersten EM-Test erhielten die deutschen Basketballer einen kräftigen Mutmacher von Dirk Nowitzki. Im fernen Johannesburg stand der Superstar wie Dennis Schröder beim NBA-Africa-Showspiel auf dem Parkett – und traut seinen Nachfolgern auch dank ihres Anführers eine erfolgreiche Europameisterschaft (31. August bis 17. September) zu. Die Mannschaft werde das Turnier mit den Vorrundenspielen in Tel Aviv hoffentlich mit Selbstvertrauen angehen, sagte der 39-Jährige. „Das Team schafft es gut.“

Nowitzki bezeichnete Schröder als „Zukunft des deutschen Basketballs. Er hat sich super entwickelt und wird sehr, sehr wichtig für den deutschen Basketball sein.“ Beim 69:71 des deutschen Teams gegen Belgien am Samstagabend in Erfurt fehlte der Aufbauspieler der Atlanta Hawks noch sichtbar. Stattdessen nahm Schröder, dessen Mutter aus Gambia stammt, für das Team Afrika an der Showveranstaltung teil und unterlag dem internationalen Team um Kapitän Nowitzki mit 97:108.

Er werde nun zunächst für ein paar Tage nach Atlanta fliegen, berichtete der 23-Jährige. In anderthalb Wochen will er vor dem Supercup in Hamburg zum deutschen Team stoßen. „Wir sind jung, wir haben viele gute Spieler. Wir können vieles erreichen“, sagte Schröder in Südafrika zu den EM-Zielen. Am Rande der ersten Standortbestimmung des deutschen Teams nach einer Woche Vorbereitung sprach Armin Andres, Vizepräsident des Deutschen Basketball Bunds, von einer angestrebten Platzierung unter den Top Sechs. (dpa)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.