Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Nowitzki und Dallas besiegen Oklahoma - Schröders Hawks jubeln

NBA

17.03.2015

Nowitzki und Dallas besiegen Oklahoma - Schröders Hawks jubeln

Dirk Nowitzki drehte im letzten Viertel nochmal mal auf.
Bild: Larry W. Smith (dpa)

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA beim 119:115 gegen die Oklahoma Citiy Thunder einen Achtungserfolg gefeiert. Dennis Schröder gewinnt in Sacramento.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf um eine gute Ausgangsposition für die Playoffs in der NBA erzielt.

Der Meister von 2011 setzte sich vor heimischer Kulisse mit 119:115 gegen Oklahoma City Thunder durch.

Nowitzki erzielt 22 Punkte

Nowitzki kam auf 22 Punkte und konnte in der hitzigen Partie mit fünf technischen Fouls zum Ende hin mit wichtigen Dreiern den Erfolg sichern. Bester Werfer der Mavericks war aber Chandler Parsons mit 31 Zählern. Danach folgte Monta Ellis (24). Vor 20 231 Zuschauern schaffte Dallas nach der Halbzeit die Wende. In die Pause waren die Hausherren mit einem Zehn-Punkte-Rückstand gegangen (53:63).

In der Western Conference überholte Dallas mit dem 43. Saisonsieg die Los Angeles Clippers - beide Teams haben 25 Niederlagen in dieser Spielzeit kassiert - und die San Antonio Spurs (41 Siege/24 Niederlagen). Dallas belegt nun zunächst den fünften Platz im Westen.

Dennis Schröder und Atlanta gewinnen in Sacramento

Ost-Spitzenreiter Atlanta Hawks schaffte mit Nowitzkis Landsmann Dennis Schröder danach den 53. Saisonsieg. Bei den Sacramento Kings gewann das Team aus dem US-Bundesstaat Georgia mit 110:103. Schröder steuerte zehn Punkte bei. Bester Werfer der Gäste war der für Schröder in die Startformation zurückgekehrte Jeff Teague mit 23 Punkten. Atlanta steht seit einiger Zeit bereits als Playoff-Teilnehmer fest. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren