1. Startseite
  2. Sport
  3. Olympia 2018: Zeitplan und Zeitverschiebung

Olympische Winterspiele

23.02.2018

Olympia 2018: Zeitplan und Zeitverschiebung

Mit Beginn der 23. Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang endet die Olympiade. Die Jagd auf Medaillen läuft seit Freitag, 9. Februar.
Bild: Lee Jin-Man, dpa (Symbolbild)

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden in Südkorea statt - das bedeutet Zeitverschiebung. Wann genau wird was aus Pyeonchang live gesendet? Hier alle Infos zum Olympia-Zeitplan.

Es ist das Wintersport-Ereignis dieses Jahres: Von Freitag, 9. Februar, bis Sonntag, 25. Februar, finden im südkoreanischen Pyeonchang die Olympischen Winterspiele statt. Es sind nach den Sommerspielen 1988, die in der Hauptstadt Seoul ausgetragen wurden, die zweiten Olympischen Spiele in dem Land. Insgesamt gibt es 102 Wettbewerbe in 15 Sportarten - dabei wird es mitunter etwas schwierig, den Überblick zu behalten. Den kompletten Terminkalender und Zeitplan gibt es hier in der Übersicht.

Zur Info: Die Zeitverschiebung nach Südkorea beträgt +8 Stunden. Im Zeitplan geben wir immer die deutsche Zeit an.

Olympische Winterspiele 2018: Der Zeitplan

Freitag, 9. Februar:

  • 12:00 Uhr: Eröffnungsfeier im Olympiastadion

Samstag, 10. Februar (5x Gold):

  • 8:15 Uhr: Skilanglauf, Skiathlon (Frauen) 7,5km + 7,5km
  • 11:00 Uhr: Shorttrack, 1500m (Männer)
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 3000m (Frauen)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Sprint (Frauen) 7,5km
  • 13:35 Uhr: Skispringen, Normalschanze (Männer)

Sonntag, 11. Februar (7x Gold):

  • 2:00 Uhr: Snowboard, Slopestyle (Männer)
  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt (Männer)
  • 7:15 Uhr: Langlauf, Skiathlon 15km + 15km (Männer)
  • 8:00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000m (Männer)
  • 10:50 Uhr: Rodeln, Einzel 3. und 4. Lauf (Männer)
  • 11:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste (Frauen)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Sprint (Männer) 10km

Montag, 12. Februar (8x Gold):

  • 2:00 Uhr: Snowboard, Slopestyle (Frauen)
  • 2:00 Uhr: Eiskunstlauf, Team-Event
  • 2:15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom (Frauen)
  • 11:10 Uhr: Biathlon, Verfolgung (Frauen) 10km
  • 11:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste (Männer)
  • 13:00 Uhr Biathlon, Verfolgung (Männer) 12,5km
  • 13:30 Uhr: Eisschnelllauf, 1500m (Frauen)
  • 13:50 Uhr: Skispringen, Normalschanze (Frauen)

Dienstag, 13. Februar (8x Gold):

  • 1:00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Spiel um Platz 3)
  • 2:00 Uhr: Snowboard, Halfpipe (Frauen)
  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination (Männer)
  • 9:30 Uhr: Langlauf, Sprint (klassisch), Männer und Frauen
  • 11:00 Uhr: Shorttrack, 500m (Frauen)
  • 11:30 Uhr: Rodeln, Einzel (Frauen) 3. und 4. Lauf
  • 12:00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Finale)
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 1500m (Männer)

Mittwoch, 14. Februar (4x Gold):

  • 2:30 Uhr: Snowboard, Halfpipe (Männer)
  • 7:00 Uhr: Nordische Kombination, Normalschanze / 10km (Männer)
  • 11:00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000m (Frauen)
  • 12:20 Uhr: Rodeln, Doppelsitzer (Männer)

Donnerstag, 15. Februar (9x Gold):

  • 2:00 Uhr: Riesenslalom (Frauen)
  • 2:30 Uhr: Eiskunstlauf, Paarlauf
  • 3:30 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt (Männer)
  • 6:30 Uhr: Snowboard Cross (Männer)
  • 8:30 Uhr: Langlauf, Freistil (Frauen) 10 km
  • 9:15 Uhr: Biathlon, Einzel (Frauen)
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 10000m (Männer)
  • 12:20 Uhr: Biathlon, Einzel (Herren) 20 km
  • 13:30 Uhr: Rodeln, Teamstaffel

Freitag, 16. Februar (7x Gold):

  • 1:30 Uhr: Skeleton, (Männer) 3. und 4. Lauf
  • 2:00 Uhr: Ski Alpin, Slalom (Frauen)
  • 3:00 Uhr: Ski alpin, Super-G (Herren)
  • 4:56 Uhr: Snowboard Cross (Frauen)
  • 7:00 Uhr: Langlauf, Freistil (Männer) 15km
  • 12:00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze (Frauen)
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000m (Frauen)

Samstag, 17. Februar (9x Gold):

  • 2:00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel (Männer)
  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Super-G (Frauen)
  • 5:00 Uhr: Freestyle-Skiing, Slopestyle (Frauen)
  • 10:30 Uhr: Langlauf, Staffel Damen klassisch/Freistil 4x5km
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Massenstart (Frauen) 12,5km
  • 12:20 Uhr: Skeleton, (Frauen) 3. und 4. Lauf
  • 13:11 Uhr: Shorttrack, 1000m (Männer) und 1500m (Frauen)
  • 13:30 Uhr: Skispringen, Großschanze (Männer)

Sonntag, 18. Februar (6x Gold):

  • 2:15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom (Männer)
  • 5:15 Uhr: Freestyle-Skiing, Slopestyle (Männer)
  • 7:15 Uhr: Langlauf, Staffel (Männer) klassisch/Freistil 4x10km
  • 12:00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze (Männer)
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 500m (Frauen)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Massenstart (Männer) 15km

Montag, 19. Februar (3x Gold):

  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, 500m (Männer)
  • 12:15 Uhr: Zweierbob (Männer) 3. und 4. Lauf
  • 13:30 Uhr: Skispringen, Großschanze Team (Männer)

Dienstag, 20. Februar (5x Gold):

  • 2:00 Uhr: Eiskunstlauf, Eistanz
  • 2:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe (Frauen)
  • 11:00 Uhr: Shorttrack, 3000m Staffel (Frauen)
  • 11:00 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze / 10km Einzel (Männer)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Mixed Staffel

Mittwoch, 21. Februar (7x Gold):

  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt (Frauen)
  • 3:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross (Männer)
  • 9:00 Uhr: Langlauf, Team Sprint Freistil Männer und Frauen
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung Männer und Frauen
  • 12:40 Uhr: Zweierbob (Frauen) 3. und 4. Lauf

Donnerstag, 22. Februar (8x Gold):

  • 2:15 Uhr: Ski Alpin, Slalom (Männer)
  • 3:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe (Männer)
  • 8:30 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Team (Männer)
  • 8:30 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 (Frauen)
  • 11:00 Uhr: Shorttrack, 500m (Männer), 5000m Staffel (Männer) und 1000m (Frauen)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Staffel (Frauen) 4x6km
  • 13:00 Uhr: Eishockey, Finale (Frauen)

Freitag, 23. Februar (6x Gold):

  • 2:00 Uhr: Snowboard, Big Air Finale (Frauen)
  • 2:00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel (Frauen)
  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination (Frauen)
  • 3:30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross (Frauen)
  • 11:00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000m (Männer)
  • 12:00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 (Männer)
  • 12:15 Uhr: Biathlon, Staffel (Männer) 4x7,5km

Samstag, 24. Februar (8x Gold):

  • 1:00 Uhr: Curling, Finale (Männer)
  • 2:00 Uhr: Snowboard, Big Air Finale (Männer)
  • 3:00 Uhr: Ski Alpin, Team-Event
  • 4:00 Uhr: Snowboard, Parallel-Riesenslalom Männer und Frauen
  • 5:30 Uhr: Langlauf, Massenstart (Männer) klassisch 50km
  • 12:00 Uhr: Eisschnelllauf, Massenstart Männer und Frauen
  • 12:00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 (Frauen)
  • 13:00 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 (Männer)

Sonntag, 25. Februar (4x Gold):

  • 1:00 Uhr: Curling, Finale (Frauen)
  • 1:30 Uhr: Viererbob (Männer) 3. und 4. Lauf
  • 7:00 Uhr: Eishockey, Finale (Männer)
  • 7:15 Uhr: Langlauf, Massenstart (Frauen) klassisch 30km
  • 12:00 Uhr: Schlussfeier im Olympiastadion

Weitere Informationen zu den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeonchang finden Sie hier:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.01.2018

Und was ist mit den Paralympics???

Permalink
Lesen Sie dazu auch
Sebastian Vettel ist zuversichtlich endlich auch einmal in Hockenheim zu gewinnen. Foto: Georg Hochmuth/APA
Formel 1

Rot gegen Silber und Kampf um Rennzukunft

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen