Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Pressestimmen zum BVB-Comeback gegen Inter: "Mit Power und Herz"

Dortmund - Inter Mailand

06.11.2019

Pressestimmen zum BVB-Comeback gegen Inter: "Mit Power und Herz"

Hier lesen Sie die Pressestimmen zum Sieg von Borussia Dortmund gegen Inter Mailand in der Champions League.
Foto: Bernd Thissen, dpa (Archiv)

Borussia Dortmund hat gegen Inter Mailand in der Champions League einen 0:2-Rückstand gedreht. In den Pressestimmen wird der BVB gefeiert.

Borussia Dortmund hat gegen Inter Mailand in der ersten Halbzeit Schwächen gezeigt - und demonstrierte in der zweiten Hälfte Stärke. Nach einem 0:2-Rückstand und hat damit weiterhin Chancen auf das Achtelfinale der Champions League.

In den Pressestimmen wird der BVB für sein "eindrucksvolles Comeback" gefeiert. Hier lesen Sie die Reaktionen der Presse:

Pressestimmen zum Spiel Dortmund - Inter Mailand: "Historisches Comeback"

"Die Borussia nahm auf faszinierende Weise ihr Herz in die Hand: Der bärenstarke Achraf Hakimi mit dem ersten Dortmunder Europacup-Heimtor (51.) seit 328 Minuten und Julian Brandt (64.) belohnten den Sturmlauf, Hakimis 3:2 (77.) begeisterte die Fans im ausverkauften Stadion." Welt

"Es brauchte ein historisches Comeback und einen überragend aufgelegten Hakimi, um diesen 0:2-Halbzeitrücksstand gegen Inter Mailand noch zu drehen. Nach furiosen 45 Minuten kann man sagen: es ist dem BVB geglückt." tz

"Mit einem eindrucksvollen Comeback hat Borussia Dortmund an einem magischen Europacup-Abend die Chance aufs Champions-League-Achtelfinale gerettet." Sport1

BVB gegen Inter: "Unbändige Power" bei Borussia Dortmund in der Champions League

"Inter-Trainer Antonio Conte hatte das Unheil längst kommen sehen, er opferte beide Stürmer, um mehr Halt ins eigene Spiel zu bekommen. Doch die nun wie entfesselt aufspielende Borussia drängte mit Macht und Mut, mit unbändiger Power und viel Herz." Ruhrnachrichten

"Die Dortmunder Verteidigung agierte in der gesamten zweiten Halbzeit jedoch tadellos, weshalb Schwarz-Gelb am Ende als verdienter Sieger vom Platz ging." Spox

"Vor der Pause wirkt es oft wie Jugend- gegen Männerfußball. Dortmund versucht viel, Inter verteidigt routiniert. Und schlägt brutal zu. [...] In der zweiten Hälfte zeigen die BVB-Spieler dann plötzlich, dass sie auch kicken können" Bild

(sge)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren