Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Pressestimmen zur U21-EM: "Deutschland fand kein Mittel gegen Italien"

Fußball-U21-EM 2017

25.06.2017

Pressestimmen zur U21-EM: "Deutschland fand kein Mittel gegen Italien"

Deutschland kassierte gegen Italien bei der Fußball-U21-EM 2017 eine Niederlage.
Bild: Jan Woitas (dpa)

Bei der Fußball-U21-EM 2017 hat Deutschland gegen Italien verloren. Laut den Pressestimmen war die Niederlage verdient - auch wenn es eine umstrittene Abseits-Entscheidung gab.

"Sich die schwächste Turnierleistung für das entscheidende Gruppenspiel aufzuheben, ist ungünstig. Bei der U-21-EM in Polen ging es für die deutsche Mannschaft aber noch einmal gut - trotz der verdienten 0:1-Niederlage gegen Italien." Kicker

"Bis zur letzten Sekunde droht dem DFB-Nachwuchs das EM-Aus. Letzten Endes zittert sich Deutschlands U21 gegen Italien ins Halbfinale und trifft jetzt auf England." Focus

"Die Partie hätte für das Team von Trainer Stefan Kuntz schon früh in etwas ruhigere Bahnen geraten können, hätte der slowenische Linienrichter nach sechs Minuten – als Marc-Oliver Kempf eine Freistoßflanke von Maximilian Arnold ins Tor köpfte – nicht die Fahne wegen Abseits gehoben und Deutschland um die Führung gebracht. Eine umstrittene Entscheidung, da Verteidiger Niklas Stark nach Ansicht der Unparteiischen irritierend eingegriffen haben soll." FAZ

Pressestimmen: Deutschland fand gegen Italien nicht ins Spiel zurück

"Die Partie, die die Deutschen dominant begonnen hatten, kippte immer mehr auf die Seite der Italiener. Das DFB-Team schaffte in dieser Phase nur noch wenig Entlastung, auch weil sich Max Meyer in der Vorwärtsbewegung zu oft festdribbelte, statt die freistehenden Kollegen einzubeziehen. Verdient war deshalb die Führung der Azzurri nach einer halben Stunde." Sportschau

"Bis zur Pause fand die deutsche Mannschaft nicht mehr ins Spiel zurück. Nach dem Wiederanpfiff blieb das Spiel hart umkämpft. Unkonzentriertheiten im deutschen Spielaufbau verhinderten jedoch immer wieder den Vorstoß in gefährliche Gefilde." Bild

"Offensiv präsentierte sich die Mannschaft von Stefan Kuntz zu uninspiriert, defensiv nutzten die Italiener einen Patzer im Spielaufbau eiskalt aus." T-Online

"In den zweiten 45 Spielminuten war Italien die tonangebende Mannschaft: Mit ihrer disziplinierten Defensive zogen die Italiener den Deutschen immer mehr den Zahn und waren dem 2:0 näher als die deutsche Mannschaft dem Ausgleich. Deutschland fand einfach kein Mittel gegen die gut sortierte Abwehr Italiens." Eurosport.

Lesen Sie auch:

Spielbericht: Trotz 0:1 gegen Italien: Deutsche U21 mit Glück im EM-Halbfinale 

Alle Infos zur Übertragung: Fußball-U21-EM live: Deutschland-Spiele im TV und Live-Stream 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren